Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Im Oktober ist die große Wirtschaftsschau

Ilseder Gebläsehalle Im Oktober ist die große Wirtschaftsschau

Im Herbst wird eine neue Wirtschaftsschau in der Ilseder Gebläsehalle stattfinden. Unter dem Titel „Ilseder Herbstmesse 2017“ wird Organisator und Initiator Heiko Klein ein breites Spektrum an Unternehmen und Firmen und Regionen ausstellen.

Voriger Artikel
Aldi-Filiale an Eichstraße wird neu gebaut
Nächster Artikel
Massive Umsatzeinbußen bei Tankstelle

Krishna Freytag (links) und Heiko Klein in der Ilseder Gebläsehalle: Dort soll im Oktober eine dreitägige Wirtschaftsschau mit lokalen Firmen und Unternehmen stattfinden.

Quelle: Jasper Warzecha

Groß Ilsede. Nachdem der Lehrter Betriebswirt für Marketing bereits im Januar mit seiner Messe-Idee an die Stadt Peine heran getreten war und eine Absage erhalten hatte (siehe Artikel unten), findet die Schau nun Ende Oktober in Groß Ilsede statt. Zuvor hatte Klein Kontakt zum Eventmanager der Wirtschafts und Tourismusfördergesellschaft (Wito), Krishna Freytag, aufgenommen.

Bei einem Pressegespräch vor Ort erklärten Klein und Freytag nun ihren Plan. „Ich kenne die Gebläsehalle schon seit vielen Jahren und bin der Meinung, dass sie eine sehr gute Location für derartige Projekte ist“, fasst Klein zusammen, „gerade für eine Wirtschaftsmesse mit Firmen und Unternehmen aus der Gegend liegt sie einfach perfekt.“

Ähnlicher Meinung ist auch Freytag, der auf bereits stattgefundene Messen in den zurückliegenden Jahren verweist. „Wir freuen uns über das Engagement von Heiko Klein“, so der Eventmanager. Außerdem können sich beide durchaus vorstellen, dass aus der Messe eine feste Veranstaltung wird. „Der Bedarf für gerade kleine Messen, die zwei bis drei Tage dauern, ist einfach da“, ist Freytag überzeugt und bestätigt damit Klein, der entsprechende Erfahrungen aus der Veranstaltung von Zeltmessen in Lehrte gemacht hat, die er seit 2007 alle zwei Jahre organisiert.

„In der Umgebung von Peine ist jedoch mehr Wirtschaftskraft vorhanden“, findet der Projektleiter, der sich bereits ein ehrgeiziges Ziel gesetzt hat. „Zwischen 70 und 90 Aussteller“ hätte er gerne in der Gebläsehalle. Vielfältige Möglichkeiten für unterschiedliche Firmen sehen beide Beiteiligten absolut gegeben: „Wir haben in der Halle eine Fläche von mehr als 1700 Quadratmetern“, so Freytag und Klein verweist auf das großzügige Außengelände, das Aussteller auch entsprechend nutzen könnten.

jaw

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ilsede
7a85f416-d829-11e7-9deb-d9e101ec633c
Erster Schnee im Peiner Land

In der Nacht vom Samstag auf Sonntag hatte sich eine dicke Schneedecke über das Peiner Land gelegt. Hier gibt es die besten Schnappschüsse...

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr