Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Im Komed: „Ilsede – da wohn’ ich gern!“
Kreis Peine Ilsede Im Komed: „Ilsede – da wohn’ ich gern!“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:01 29.04.2018
Die Referenten bei einer Vorbesprechung bei der Firma Fingerhuthaus: (von links) Tanja Thöne, Oliver Grote, Gunther Schnerwitzki, Thomas Kirchmann und Lutz Ebeling. Quelle: privat
Groß Ilsede

Im Rahmen dieser Veranstaltung, die von Ilsedes Bürgermeister Otto-Heinz Fründt und Ortsbürgermeisterin Ilse Schulz eröffnet wird, werden beispielsweise die Neubaugebiete der Gemeinde vorgestellt und Fertighäuser, die individuell gestaltet werden können, präsentiert.

Besonderheiten beim Erwerb von Eigentum von Nichtverheirateten werden erläutert, über Baufinanzierungen und auch die Risikoabsicherung sowie die Vermögensplanung wird gesprochen. Die Möglichkeiten des betreuten Wohnens und die Betreuung des Hauses im Alter werden ebenfalls aufgezeigt. Das Thema Sicherheit und Einbruchschutz rundet das Programm ab.

„Ziel dieser Veranstaltung ist es, Bauherren in spe sowie Eigenheimbesitzern einen Überblick über aktuelle Themenstellungen rund um das Bauen und Wohnen zu geben“, erklärt Thomas Kirchmann, Referent der Firma Fingerhuthaus und erster Vorsitzender des Gewerbevereins Ilsede.nett. Der Eintritt zu der Informationsveranstaltung ist frei.

Von Laura Wübbenhorst

Am Freitagnachmittag fuhr auf der Ilseder Eichstraße ein 57-jähriger Golffahrer an eine Ampel auf einen wartenden Gelenkbus auf. Der Grund war offenbar Unaufmerksamkeit. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Der VW Golf musste stark beschädigt abgeschleppt werden.

29.04.2018

Neue Betreiber hat das Hüttenbistro im Ilseder Komed: Mit Ute Koch und Joachim Hullmann kommen zwei gut bekannte Gesichter zurück auf das Hüttengelände. Wiedereröffnung ist am Donnerstag.

28.04.2018

Joachim Röhrer leidet. Vor acht Wochen hat der Rentner (67) aus Mehrum etwas Schweres angehoben, seitdem schmerzt seine linke Schulter. Nach einer Ärzte-Odyssee soll der Ursache mit einer MRT, einer Magnetresonanztomographie, auf den Grund gegangen werden. Doch auf den Termin dafür muss Röhrer lange warten.

28.04.2018