Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Ilseder bekamen Kräutertipps im Wald
Kreis Peine Ilsede Ilseder bekamen Kräutertipps im Wald
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:52 03.07.2012
Medizin am Wegesrand: Ulrike Vollhardt (l.) gab Tipps. Quelle: privat
Anzeige

„Spitz- oder Breitwegerich in der Hand zerrieben und auf die Blase aufgetragen, wirkt antiseptisch und hilft sofort“, zählt Pinkert eine Waldweisheit der „Kräuterhexe“ auf. Unter der fachkundigen Führung der Stederdorferin Vollhardt erfuhren die Teilnehmer auch, dass die Rinde der Weide zur Schmerzbehandlung genutzt werden kann: Sie enthalte nämlich Salizylsäure, die ja später im Aspirin weltweit bekannt wurde.

Auch sollte man im heimischen Garten in der Nähe eines Schmetterlingsflieders möglichst auch Brennnesseln wachsen lassen. „So hat es der vom Blütennektar beschwipste Schmetterling nicht so weit, um nach diesem Genuss seine Eier ablegen zu können“, erklärte Vollhardt.

Ob ein Fichtenzapfen von Specht, Eichhörnchen oder Maus bearbeitet wurde, sieht man ihm sofort an: Vollhardt präsentierte den interessierten Teilnehmern entsprechend bearbeitete Zapfen. Interessant auch die Entdeckung eines Dachsbaus, der senkrecht in den Boden führt. So ein Dachsrevier könne durchaus mehrere hundert Hektar groß werden, erklärte die Waldpädagogin den Ilseder Vereinssportlern.

Auch kulinarisch gesehen wurde es am Ende noch einmal ganz natürlich: Zum Abschluss stärkte sich die Gruppe auf der Terrasse des Clubhauses unter anderem mit Bärlauchbutter und Bärlauchquark. Und auch der abschließend gereichte Bärlauchschnaps kam bei vielen Teilnehmern gut an.

sip

Groß Ilsede. „Angekommen - Eine neue Heimat in Peine“, so heißt das Buch von Ursula Müller-Alarcón, aus dem sie vor kurzem im Komed auf dem Ilseder Hüttengelände vorlas. Eingeladen hatte die Integrationsbeauftragte der Gemeinde Ilsede, Zican Yalcin.

06.07.2012

Ilsede. Die Nichtgenehmigung des Ilseder Haushaltes durch den Kreisausschuss will die Ilseder Ratsfrau Ilse Schulz von den Freien Bürgern Ilsede (FBI) nicht einfach so hinnehmen. Sie kritisiert die Mehrheitsgruppe aus SPD und Grünen im Ilseder Rat und greift auch den Landkreis scharf an.

02.07.2012

Groß Ilsede. Kirchen haben gegenüber herkömmlichen Konzertsälen einen entscheidenden Vorteil: Sie können noch kurz vor Veranstaltungsbeginn mit unüberhörbarem Geläut unentschlossene Musikfreunde zur rechtzeitigen Teilhabe motivieren. Und so füllte sich St. Bernward in Ilsede mit jenen, die mit der diesjährigen „Ilseder Sommermusik“ dem Freizeitstress ein Schnippchen schlagen wollten.

05.07.2012
Anzeige