Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Ilseder Gymnasium: Aktionstag für den guten Zweck
Kreis Peine Ilsede Ilseder Gymnasium: Aktionstag für den guten Zweck
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:46 23.07.2012
Lehrerin Ruth Reimer-Niessen (unten) begrüßte die Gäste des Aktionstages.
Anzeige

Schon lange vor dem offiziellen Beginn war ein eifriges Treiben in den Gängen, Räumen, Pausenhallen und auf dem Schulhof des Gymnasiums Groß Ilsede zu beobachten. Überall duftete es verführerisch, und fröhliche Hintergrundmusik animierte die Schüler, mit guter Laune alles vorzubereiten. Lehrerin Ruth Reimer-Niessen begrüßte dann als Hauptorganisatorin des Aktionstages die Schüler, Lehrer und Gäste in der großen Pausenhalle. „Von Colakuchen und Pralinen über Theaterstücke bis hin zu Geschicklichkeitsspielen präsentieren wir heute etwas für alle Sinne“, erklärte sie und wies auf das umfangreiche Programm und das große Engagement aller Beteiligten hin.

Viele Besucher tummelten sich anschließend in den Räumen des Gymnasiums, das sommerliche Wetter trug außerdem zu einem heiteren Treiben auf dem Schulhof bei. Dort gab es zum Beispiel eine Hüpfburg, alkoholfreie Cocktails und Grillspezialitäten.

In guter Tradition wird das Gymnasium die Einnahmen des Tages einem guten Zweck spenden. Der Erlös aus dem Catering der Oberstufe geht mit 334 Euro an das Projekt „Schule für Afrika“, 170 Euro verwenden die Oberstufenschüler für ihren Abiball.

Einen Betrag von 1300 Euro wird die Schule der Spendenaktion „Vier Sterne für Ilsede“ zukommen lassen, bei der Geld für die Mutter der vier getöteten Kinder aus Ilsede gesammelt wird. „Dieser Aktionstag als Abschluss unserer Projektwoche war ein großer Erfolg“, freute sich die stellvertretende Schulleiterin Angela Heßke.

rd

Ilsede. Das Küchenmuseum in Hannover war das Ziel einer Fahrt von 42 Ilseder Landfrauen und Gästen. Auf 1000 Quadratmetern Fläche bietet dieses europaweit einzigartige private Museum visuelle und kulinarische Erlebnisse der besonderen Art. Der Slogan „Das Küchenmuseum ist wie ein Theaterbesuch“ fand seine Bestätigung beim Rundgang durch die mit Akribie und Detailtreue gestaltete Ausstellung von Küchen aus den verschiedensten Epochen.

26.07.2012

Ölsburg. Es gehört zu Ilsede und Lahstedt wie der Kugelwasserturm, das Hüttengelände und das Bolzbergbad: Das Ilseder und Lahstedter Ferienprogramm, nach Angaben der Organisatoren um Martin Hoffmann, größtes von ehrenamtlichen Helfern getragenes seiner Art in Niedersachsen.

25.07.2012

Tausende bunte Legosteine verbauten am Sonnabend 43 Mädchen und Jungen zu bunten Burgen. Dazu hatte der Kiwanis-Club Peine im Rahmen der Sommerferien-Aktivitäten der Stadtjugendförderung in den Burgpark eingeladen.

22.07.2012
Anzeige