Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Gewitter

Navigation:
Ilseder Aktivisten demonstrierten für Tierrechte

Lüneburg Ilseder Aktivisten demonstrierten für Tierrechte

Einige Mitglieder der Bürgerinitiative Lahstedt-Ilsede für Tier, Mensch und Umwelt demonstrierten kürzlich im Vorfeld der Bund-Länder-Agrarministerkonferenz in Lüneburg.

Voriger Artikel
Erste Rednernacht: Über 1200 Besucher
Nächster Artikel
Ursula Sundermeyer näht Taschen für den guten Zweck

Helga Laue (3.v.r.) aus Adenstedt war bei der Demonstration in Lüneburg dabei.

Quelle: Privat

Ilsede. Die Bürgerinitiative um die Adenstedterin Helga Laue ist Mitglied im Agrarbündnis Niedersachsen, dieses verlangt konkrete Maßnahmen für bäuerliche Betriebe, Tierschutz und Umweltschutz. „Nach den Bundestagswahlen muss der agrarpolitische Stillstand der vergangenen Jahre überwunden werden. Die Weichen müssen wir gemeinsam für eine bäuerliche und gesellschaftlich akzeptierte Landwirtschaft stellen“, forderten die Sprecher des Agrarbündnisses im Rahmen einer Vorab-Aktion der Konferenz, die vor Kurzem in Lüneburg statt gefunden hat.

„Die neue Bundesregierung und die Länder müssen jetzt einen Umbau zu einer tiergerechten und umweltschonenden bäuerlichen Nutztierhaltung einleiten. Ein entsprechendes Programm muss in den neuen Koalitionsvertrag einfließen – mit einem genauen Zeitplan, einer gesicherten Finanzierung und konkreten Vorgaben, welche Gesetze geändert werden müssen“, fordert Tilman Uhlenhaut, stellvertretender Geschäftsführer des BUND-Niedersachsen.

Den Vorsitz der Agrarministerkonferenz hat zur Zeit Niedersachsen mit Landwirtschaftsminister Christian Meyer (Grüne). Dieser versprach in einer Pressemitteilung, sich dafür einzusetzen, „dass Bund und Länder mit der rechtsverbindlichen Umsetzung einer gemeinsamen nationalen Tierwohlstrategie ,endlich Nägel mit Köpfen’ machen.“

Helga Laue betont: „Seit mehreren Jahren setzt sich die Bürgerinitiative für Tierrechte und die Rückkehr zur kleinbäuerlichen Landwirtschaft ein.“ Immer wieder fahren die Aktivisten zu Veranstaltungen, um für ihre Anliegen zu demonstrieren – diesmal in Lüneburg.

Von Antje Ehlers

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ilsede
7a85f416-d829-11e7-9deb-d9e101ec633c
Erster Schnee im Peiner Land

In der Nacht vom Samstag auf Sonntag hatte sich eine dicke Schneedecke über das Peiner Land gelegt. Hier gibt es die besten Schnappschüsse...

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr