Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede „Ilsede hilft“ leistete 2016 viel ehrenamtliche Arbeit
Kreis Peine Ilsede „Ilsede hilft“ leistete 2016 viel ehrenamtliche Arbeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:24 14.01.2017
Ein Fahrrad-Sicherheitstraining für Flüchtlinge war 2016 nur eines der vielen Angebote von „Ilsede hilft“.
Anzeige
Ilsede

Ein bekanntes Betätigungsfeld von „Ilsede hilft“ war die Kleiderkammer in Gadenstedt, die jedoch zum Jahresende schloss (PAZ berichtete). Jeden Freitag konnten sich Bedürftige in angemessenem Umfang kostenlos passende Kleidung und Haushaltsgegenstände aussuchen. „Anfang 2016 kamen freitags zwischen 200 und 300 Personen, vorwiegend aus der nur wenige Kilometer entfernten Gebläsehalle, die zu dem Zeitpunkt eine Erstaufnahme-Einrichtung war“, berichtet Marcus Seelis vom „Ilsede hilft“-Vorstand. Darüber hinaus bot die Kleiderkammer im letzten Jahr Veranstaltungen wie einen Tag der offenen Tür und ein Weihnachtsfest an.

Auch für Möbelvermittlung und -transporte ist „Ilsede hilft“ bekannt: 2016 wurden Möbel von Spendern Bedürftigen angeboten, die Vereinsmitglieder halfen beim Transport sowie bei dem Ab- und Aufbau.

Doch auch vielen anderen Aktivitäten ging der Verein nach: Mit der Vergabe von zinsfreien Mikrokrediten in Höhe von ungefähr 300 bis 500 Euro wurde zum Beispiel der Besuch von Deutschkursen, der Erwerb von Berufszertifikaten oder des Führerscheins zur Erhöhung der Arbeitsmarkt-Chancen ermöglicht. „Ende 2016 waren 37 unserer Schützlinge im Führerschein-Programm, welches wir gemeinsam mit einer lokalen Fahrschule durchführen“, zeigt sich Seelis erfreut. Im Berichtszeitraum seien elf dieser kleineren Kredite mit einem Gesamtvolumen von 3589,43 Euro ausgezahlt worden, wie Seelis erklärt.

Vorträge wie „Krankenversicherung für Geflüchtete“ und ein Fahrrad-Sicherheitstraining für Flüchtlinge in Ilsede standen im Jahr ebenfalls auf dem Programm.

Überhaupt wurde die gesellschaftliche Integration von Flüchtlingen durch eine Vielzahl von Maßnahmen gefördert. Unter anderem stellte „Ilsede hilft“ drei Wohngemeinschaften in Ilsede regelmäßig die PAZ zur Verfügung, damit sich die Bewohner in deutscher Sprache über das Leben in Ilsede, Peine und auch überregional informieren konnten.

Vor nicht ganz vier Monaten wurde Pastor Dr. Joachim Jeska aus Klein Ilsede in Richtung Osnabrück verabschiedet, wo er neue Aufgaben als Superintendent übernommen hat. Lange währte die Vakanz zum Glück nicht: Carsten Warncke tritt bereits Anfang Februar seine erste Pastorenstelle in der evangelischen St.-Urban-Gemeinde an.

13.01.2017
Ilsede 15 Kinder bei Katja Warzecha - Kita „Zwergenland“ besuchte Kunsthaus

Gemeinsam mit der Erzieherin Karin Walkling und zwei weiteren Kolleginnen machten jetzt 15 Kindergartenkinder aus Groß Ilsede eine Exkursion in das Kunsthaus Ammerweg 9. „Wir wollen den Kindern vermitteln, dass Kunst im Urteil wertfrei sein kann. Richtig oder falsch gibt es da nicht“, erklärte Walkling ihre Intention.

12.01.2017
Ilsede Jugendliche schnupperten in Arbeitswelt hinein - Ilseder Förderschüler loteten ihre Kompetenzen aus

Insgesamt 18 Schülerinnen und Schüler der Förderschule Ilsede nahmen vor Kurzem an einem sogenannten Kompetenzfeststellungsverfahren im ehemaligen Fabrikgebäude der Elmeg in Peine teil.

11.01.2017
Anzeige