Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Ilsede: Wunder der Weihnacht musikalisch interpretiert
Kreis Peine Ilsede Ilsede: Wunder der Weihnacht musikalisch interpretiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 09.01.2014
Vor dem Dreikönigsfest fand in Groß Ilsede ein weihnachtliches Konzert statt. Quelle: nic
Anzeige

„Heute können wir noch einmal ein wenig von diesem wundersamen Zauber der Weihnacht spüren und uns von der Musik einfangen lassen“, begrüßte Diakon Wolfgang Miosga die Besucher. Zu Beginn spielte der musikalische Leiter Wolfgang Motzka auf der Orgel das Lied „Herbei, oh ihr Gläubigen“. Dazu sang Günter Werner von der Empore und füllte mit seiner kräftigen Stimme mühelos das Kirchenschiff.

Es folgte der Kirchenchor St. Bernward, der gemeinsam mit Mitgliedern der Kirchenchöre Bülten und Ölsburg das Lied „Hoch tut euch auf“ anstimmte. Es gab weihnachtliche Stücke des Blockflötenensembles Ilsede und des Jugendblockflötenkreises unter Leitung von Ursula Nix sowie Interpretationen durch ein Streichquartett. Ein musikalischer Höhepunkt war der Sologesang „Ave Maria“ von Sopranistin Agnes Buliga.

Moderne Stücke hatte dann die Gruppe „Querbeat“, geleitet von Hans-Werner Kuklik, im Repertoire, bevor alle gemeinsam das Abschlusslied „Oh du fröhliche“ anstimmten. Zwischen den Musikstücken lud Diakon Miosga mit nachdenklichen Texten zu Meditationen über die Weihnacht ein. Das Konzert war eine gelungene Einstimmung auf den Dreikönigstag.

nic

Anzeige