Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Ilsede: Gemeinderat erhöht Kita-Gebühren
Kreis Peine Ilsede Ilsede: Gemeinderat erhöht Kita-Gebühren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:20 31.03.2017
Kinder spielen in einem Kindergarten: In Ilsede wurden jetzt die Kita-Gebühren erhöht. Quelle: dpa (Archiv)
Anzeige
Ilsede

Die Gebühr für einen Vormittagsplatz in den Kitas in Groß und Klein Ilsede wird ab dem 1. August des laufenden Jahres auf 143 Euro pro Monat festgesetzt. Für einen Krippenplatz hingegen belaufen sich die Gebühren ab dem gleichen Zeitpunkt und in den gleichen Einrichtungen auf monatlich 196,50 Euro. Zum Vergleich: Bisher waren es 130 Euro für einen Kita- und 190 Euro für einen Krippenplatz.

Ratsfrau Ilse Schulz (FBI) sagte dazu: „Ich bin mir sicher, dass wir uns alle Gebührenfreiheit bei Kitas und Krippen wünschen.“ Dies könne unter gegebenen Umständen derzeit aber nicht funktionieren. Schulz weiter: „In Ilsede sind die Gebühren vergleichsweise moderat. Und ein hoher Qualitätsstandard muss vorhanden sein - dann sind die Eltern auch bereit, dafür zu zahlen.“ Letztendlich wurde der entsprechende Beschlussvorschlag mit drei Gegenstimmen angenommen.

Straßenausbau-Beitragssatzung

Einstimmig beschlossen wurde hingegen die Satzungsänderung über die Erhebung von Beiträgen für straßenbauliche Maßnahmen in der Gemeinde. Im vergangenen August hatte die SPD-Fraktion eine „Zwei-Drittel-Eckgrundstücks-Vergünstigung“ beantragt - die CDU hingegen war für wiederkehrende Beiträge. „Derzeit ist es zu früh, um wiederkehrende Beiträge einzuführen - das Thema sollte später zu einem geeigneten Zeitpunkt besprochen werden“, sagte Frank Busse (SPD). Heiko Sachtleben (Grüne) merkte an, dass die Bürger bei dem Thema einbezogen werden sollten, so sei etwa eine Bürgerbefragung sinnvoll.

Der Beschluss beinhaltet nun eine „Eckgrundstücks-Vergünstigung“ bei Straßenbau-Maßnahmen. Danach wird die Beitragsfläche bei Grundstücken, die an mindestens zwei öffentlichen Straßen liegen, nur mit zwei Dritteln angesetzt. Den dadurch entstehenden Ausfall trägt die Gemeinde.

„Ich hätte mir nie träumen lassen, zu welcher Erfolgsgeschichte sich der Förderverein entwickeln würde und was realisiert werden konnte“, sagt der Gadenstedter Pastor Norbert Paul begeistert und blickt auf die 100 neu gepolsterten Stühle im Kirchenschiff. Sie sind das jüngste Projekt, das dank der Unterstützung des Vereins umgesetzt werden konnte.

30.03.2017
Ilsede Manfred Unruh feiert 80. Geburtstag - Immer im Einsatz für Kunst und Kultur

Als Vorsitzender des Kulturvereins ist Manfred Unruh längst zu einer echten Institution geworden - 16 Jahre hat er das Amt schon inne. Am heutigen Donnerstag feiert der umtriebige Groß Ilseder im Kreise von Familie und Freunden seinen 80. Geburtstag.

30.03.2017
Ilsede Aktion des Vereins Ilsede hilft - Die ersten Flüchtlinge haben den Führerschein

Der Verein Ilsede hilft führt derzeit ein Programm durch, das Flüchtlinge dabei unterstützt, die deutsche Fahrerlaubnis als Grundlage für eine Erwerbstätigkeit zu erlangen. Rund 30 Personen lernen für den Führerschein - die ersten haben es jetzt geschafft.

29.03.2017
Anzeige