Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Gebläsehalle erwartet über 1000 Gäste zum IHK-Neujahrsempfang
Kreis Peine Ilsede Gebläsehalle erwartet über 1000 Gäste zum IHK-Neujahrsempfang
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 14.01.2019
2011 war die Gebläsehalle in Groß Ilsede schon einmal Veranstaltungsort für den IHK-Neujahrsempfang. Es gab viel Lob für das besondere Ambiente. Quelle: Archiv
Gross Ilsede

Beschlossen wurde das im November bei der Sitzung des regionalen Wirtschaftsausschusses der IHK in Stederdorf.

Termin ist am 14. Januar

Der Termin steht bereits fest: „Der Empfang findet immer am zweiten Dienstag im neuen Jahr statt. 2020 ist das der 14. Januar“, sagt Tobias Hoffmann (Hoffmann Maschinen- und Apparatebau, Lengede), einer von zehn Vizepräsidenten der IHK Braunschweig. Mit Ulrike Brandes-Peitmann (Baustoff-Brandes, Peine) und Jan Dietrich Radmacher (Radmacher Kalksandsteine, Wendeburg) kommen zwei weitere Vize-Präsidenten aus dem Landkreis Peine. Laut Hoffmann sind diese drei beauftragt, sich um die Organisation zu kümmern, womit sie bereits begonnen haben.

Sponsorensuche beginnt

„Zunächst geht es um die Suche nach Sponsoren aus dem Bereich der IHK. Wir sind stolz darauf, dass es bislang immer möglich war, die Neujahrsempfänge unserer Kammer allein durch Sponsering zu finanzieren. Das soll auch 2020 so sein“, erklärt Hoffmann. Dazu werden diesmal vornehmlich Betriebe aus dem Bereich Stadt und Land Peine angesprochen.

Neujahrsempfang schon 2011 in Ilsede

Bereits 2011 fand der Neujahrsempfang in Groß Ilsede statt. Damals kamen rund 1150 Gäste, darunter auch der damalige Ministerpräsident und jetzige CDU-Europa-Abgeordnete David McAllister, der seinerzeit seien Forderung nach dem achtspurigen Ausbau der A 2 bekräftigte. Die Autobahn sei die Lebensader für die hiesigen Firmen, sagte er in diesem Zusammenhang und erntete dafür großen Applaus.

„Das Ambiente der Gebläsehalle ist für diese Veranstaltung einfach perfekt und wurde damals von vielen Seiten sehr gelobt. Die tolle, warme Atmosphäre ist der Hammer, auch die Größe passt für uns gut und die Zusammenarbeit mit der Wito war erstklassig“, blickt Hoffmann zurück.

Von Kerstin Wosnitza

Die Freizeiteinrichtung der Gemeinde Ilsede erfüllt die erforderlichen Voraussetzungen und darf sich künftig mit dem KinderFerienLand Niedersachsen-Logo schmücken.

09.01.2019

Das Münstedter „U-Boot“ ist immer noch nicht abgetaucht. Dabei hatte Bürgermeister Otto-Heinz Fründt (SPD) nach einem Brand im November in der Ortschaft noch die Hoffnung geäußert, die Löschwasser-Zisterne, die nach einem Unwetter 2017 in einem Vorgarten aus dem Boden auftauchte, noch vor Jahresende wieder zu befüllen und einzugraben.

11.01.2019

Gruppen und Solisten beeindruckten in der St.-Bernward-Kirche in Groß Ilsede. Rund 200 Besucher lauschten der Musik sowie meditativen Texten, die Diakon Wolfgang Miosga vortrug.

10.01.2019