Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° stark bewölkt

Navigation:
Hobbykunst zieht Massen an

Ilsede Hobbykunst zieht Massen an

Keramikgeschirr im Landhaus-Stil, Glas-Tintenfüller oder ein Pärchenhandschuh zum Händchenhalten: Allerlei Kreatives und leckere Kuchen gab es am Wochenende bei der Hobby-Kunstausstellung in Ilsede.

Voriger Artikel
Bültener entwarfen großen Cebit-Stand
Nächster Artikel
Bauernthing: Grimm spricht vom Ilseder „Irrgarten“

Hobbymarkt: Dicht gedrängt stöberten die Besucher im Ilseder Schulzentrum.

Quelle: Isabell Massel

Groß Ilsede. Zwischen ulkigen Metallfiguren, gedrechselten Brieföffnern aus Birnenholz und selbst genähten Kindermützen in zarten Farben stöbern zahlreiche Besucher von nah und fern – den Blick konzentriert auf die Tische der Hobbykünstler gerichtet: Der Andrang ist mal wieder groß bei der Hobbykunst-Ausstellung im Ilseder Schulzentrum – und das auch schon am Sonnabend: „Das ging hier gleich morgens los“, sagt Erika Samp aus Vienenburg.

Die Ausstellerin verkauft selbst gefertigte Holz-Dekorationen. „Ich bin noch gar nicht richtig zum Auspacken gekommen“, sagt sie schmunzelnd und wendet sich dem nächsten Kunden zu.

Auch Martin Hoffmann, das Urgestein der Ilseder Ferienaktion, zeigte sich bereits am Samstagmittag zufrieden. Sein Team verkaufte Bratwürste vor dem Schulzentrum: „200 Würstchen und 100 Krakauer haben wir schon verkauft – es läuft richtig gut“. Die Einnahmen kommen den Ferienkindern aus Ilsede und Lahstedt zugute.

So mancher Besucher ist zum „Schnuppern“ gekommen, viele kaufen aber auch gezielt bei ihrem Lieblingshändler oder kommen aus Tradition. So etwa Lore Fricke und Ilse-Marie Knigge aus Stederdorf: „Erst gucken, dann Kuchen“, ist ihre Devise.

„Wir kommen seit vielen Jahren“, sagt Lore Fricke. „Ich liebe besonders die bemalten Ostereier. Aber davon haben wir schon so viele“, lacht sie. Spontan bleiben, rät Ilse-Marie Knigge: „Wenn mir was auffällt, nehme ich es mit. Ansonsten: Einfach schauen.“

Am Ende sollten alle auf ihre Kosten kommen – auch die ehrenamtliche Organisatorin des Spektakels, Jutta Gappenberger: „Wir hatten wieder mehrere Tausend Besucher. Ich bin stolz, dass alle gerne hierher kommen!“

sip

Voriger Artikel
Nächster Artikel
7a85f416-d829-11e7-9deb-d9e101ec633c
Erster Schnee im Peiner Land

In der Nacht vom Samstag auf Sonntag hatte sich eine dicke Schneedecke über das Peiner Land gelegt. Hier gibt es die besten Schnappschüsse...

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr