Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Heil: 75000 Euro für den Kugelwasserturm
Kreis Peine Ilsede Heil: 75000 Euro für den Kugelwasserturm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:16 07.06.2012
Dringend sanierungsbedürftig: Der Kugelwasserturm. Quelle: mu
Anzeige

Ganze 75000 Euro stellt die Deutsche Bundesstiftung Umwelt für die Sanierung des Kugelwasserturms zur Verfügung. Dafür erhielt Bundestagsabgeordneter Hubertus Heil (SPD) nach längerem Bemühen jetzt die Zusage der Stiftung.

Die Stiftung erklärt sich bereit, den Teil der Kosten einer neuartigen Reinigungsmethode zu übernehmen: die „Modellhafte Anwendung von Lasertechnik zur Entschichtung und Abreinigung“, wie es im Fachterminus heißt. Die Gesamtkosten betragen 125000 Euro - die übrigen 50000 Euro müsste die Gemeinde Ilsede selbst übernehmen.

Heil sagte der PAZ: „Ich freue mich, dass die Deutsche Bundesstiftung Umwelt das Projekt mit einer Fördersumme von 75000 Euro unterstützt. Das ist ein wichtiger Schritt, um die Sanierung des Geländes der ehemaligen Ilseder Hütte insgesamt voranzubringen.“

Auch Bürgermeister Wilfried Brandes (SPD) freute sich über die Zusage: „Das ist ein wichtiger Schritt, um Klarheit über die Höhe der Gesamtkosten zu bekommen“, sagt er. Die Umweltstiftung werde - wenn der Ilseder Rat dem zustimmt - noch dieses Jahr die neuartige Laserreinigung am Turm ausprobieren, damit Ende des Jahres eine Kostenschätzung für die Gesamtsanierung vorgenommen werden kann. „Dann können wir uns entscheiden, ob wir diese nächstes Jahr zu Ende bringen.“

Den Eigenanteil von 50000 Euro will Brandes durch weitere Förderungen auf 25000 Euro drücken. „Mit den Ergebnissen des Feldversuches wird es zudem auch leichter, noch weitere Förderungen zu erhalten“, glaubt er. „Ich gehe von einer Förderung von 85 Prozent der Gesamtkosten aus“.

sip

Ilsede. „Ein durchaus positives Gespräch“ führten Ilsedes Spitzenpolitiker gestern nach Aussage von Bürgermeister Wilfried Brandes mit Landrat Franz Einhaus. Der Landkreis hatte den Haushalt der Gemeinde noch nicht genehmigt und zum Gespräch mit Bürgermeister und Politikern gebeten.

05.06.2012

Groß Bülten. Tolle neue Aktion: Am Wochenende vom 15. bis zum 17. Juni veranstaltet die Spielvereinigung Groß Bülten auf ihrem Sportplatz ein Jugendfußballturnier für den guten Zweck: „Kinder spielen für Kinder“.

01.06.2012

Ilsede/Lahstedt. Ilsedes Bürgermeister Wilfried Brandes ist heute Morgen samt den Fraktionsspitzen zu einem Gespräch bei Landrat Franz Einhaus einbestellt. Zu den möglichen Inhalten wollte sich die Kreisverwaltung im Vorfeld nicht äußern - wahrscheinlich geht es um den noch immer nicht genehmigten Haushalt der Gemeinde. Lahstedt hat die Rapport-Runde bereits hinter sich. Ein Thema dabei war die geplante gemeinsame Energieversorgung mehrerer Gemeinden. Auch eine Fusion mit Ilsede wurde dabei nocheinmal angesprochen.

04.06.2012
Anzeige