Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Schneeschauer

Navigation:
Hausfriedensbruch im Rewe-Markt

Ilsede Hausfriedensbruch im Rewe-Markt

Ilsede. Pöbeleien, Beschimpfungen, Beleidigungen - die Mitarbeiter des Rewe-Markts in Ilsede haben einiges einstecken müssen, nun ist es genug. Einer 36-jährigen Frau wurde am Montag Hausverbot erteilt. Doch von Einsicht keine Spur - auch nicht, als Montagabend die Polizei anrückte.

Voriger Artikel
Kooperationsvertrag der Sportvereine
Nächster Artikel
Innenausschuss gibt grünes Licht für die Fusion

Der Rewe-Markt in Ilsede: Hier darf die 36-jährige Frau, die sich am Montag mit der Marktleitung und der Polizei angelegt hat, nicht mehr einkaufen.

Quelle: ju

Peine. „Wir wurden zum Markt gerufen, weil die Frau trotz des bestehenden Hausverbots, den Einkaufsmarkt nicht verlassen wollte“, schildert Polizei-Sprecher Peter Rathai. „Das Hausverbot war am Nachmittag ausgesprochen worden, weil sie die Mitarbeiter und Kunden beleidigt, provoziert und sich renitent verhalten hatte.“

Den Mitarbeitern war die Frau schon lange bekannt, immer wieder hat es Zwischenfälle und Gespräche mit der Marktleitung gegeben. Am Montag dann, ist das Fass übergelaufen - die Ilsederin bekam ein Hausverbot. „Leider haben Gespräche zwischen unserem Marktmanager und der Frau keine Änderung ihres Verhaltens bewirkt“, erklärt Daniela Beckmann, Pressesprecherin von Rewe. „Deshalb musste zum letzten Schritt, dem Hausverbot, gegriffen werden. „Wir bedauern das sehr.“

Die 36-Jährige schreckte die Sanktion jedoch nicht ab. „Am frühen Abend erschien die Frau nun wieder im Markt und wollte ihn nicht verlassen“, so Peines Polizei-Sprecher Rathai weiter. „Auch den Aufforderungen der Polizei kam sie nicht nach, sodass die Beamten sie unter Anwendung von Zwang aus dem Markt bringen mussten, wobei die Frau jedoch Widerstand leistete.“

Auch Kunden und Mitarbeiter im Rewe-Markt waren erstaunt von der Sturheit und Aggressivität der Frau. Nach PAZ-Informationen ist die Ilsederin schon häufiger in verschiedenen Geschäften des Ilseder Einkaufszentrums aufgefallen. Ob sie sich an das Hausverbot im Rewe halten wird, bezweifeln viele.

Gegen die Frau wird nun wegen Hausfriedensbruch und Widerstand ermittelt.

ju

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ilsede
2cb2a8f2-fa9c-11e7-8cfd-2dcc7707deae
Modellbahn- und Spielzeugbörse im Peiner Forum

Am Sonntag findet eine große Modelleisenbahn- und Spielzeugbörse statt. Mehrere tausend Loks und mehr als 10 000 Modellautos werden zum Kauf und Tausch angeboten.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr