Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Zum 40. schenkt der Handball-Förderkreis Adenstedt einen Adventsmarkt
Kreis Peine Ilsede Zum 40. schenkt der Handball-Förderkreis Adenstedt einen Adventsmarkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 02.12.2018
Gruppenfoto beim Zeltlager des Förderkreises im Sommer 2018. Quelle: privat
Adenstedt

Der Handball-Förderkreis wurde auf Vorschlag von Günter Boensch am 13. November 1978 im Gasthaus „Zum Fäßchen“ gegründet. Die Zielsetzung sah vor, die Arbeit der Handballabteilung der Sportgemeinschaft Adenstedt zu unterstützen sowie bei vom Förderkreis oder der Handballabteilung ausgerichteten Veranstaltungen Aufgaben im sportlichen Bereich zu übernehmen.

Das ehrenamtliche Engagement wusste zu begeistern, so dass die Mitgliederzahl kontinuierlich stieg: Heute zählt der Verein 260 Mitglieder. Seit 2001 ist der Förderkreis ein eingetragener Verein.

Modenschau auf dem Minimarkt in den frühen 1980er Jahren. Quelle: privat

Etliche prägende Veranstaltungen gehen auf den Handball-Förderkreis zurück: Boensch rief zum Beispiel den Minimarkt ins Leben. Vorläufer war ein Basar, der zum ersten Mal 1977 veranstaltet wurde. Der erste Markt fand dann vor dem Feuerwehrhaus statt. Heute wird der Minimarkt zusammen mit der Feuerwehr und den Griechenmädchen im Rahmen des Weinfests ausgerichtet.

Spieleabende und Badeland-Fahrten

Im Spätherbst spielen bis zu 100 Teilnehmer beim Skat- und Knobelabend mit. Regionale Geschäftsleute spenden die Preise, die Einnahmen fließen in die Jugendarbeit. Eine lange Tradition haben zudem die Rodel- und Badeland-Fahrten. Da zwischen Weihnachten und Neujahr nicht immer Schnee liegt, stehen die Fahrten zum Baden im Vordergrund: Mittlerweile fahren jährlich zwei große Reisebusse in Richtung Wolfsburg oder Celle.

Das erste Zeltlager für die Handball-Kinder fand 1973 auf dem Zeltplatz in Eltze statt. 1980 wurde das Lager vom Herbst auf den Sommer verlegt. Mittlerweile war der große Tross in nahezu allen Regionen Mittel- und Norddeutschlands unterwegs.

Zeltlager für 2019 in Planung

Der aktuelle Zeltlager-Leiter Cord Pape plant bereits die Veranstaltung in 2019, die in Ebstorf (Kreis Uelzen) stattfinden soll. 1985 beschaffte der Förderkreis einen Bus zur Beförderung der Handball-Kinder zum Training und zu Punktspielen. Und auch heute noch im Einsatz ist der Handballwagen bei den Schützenfesten in Adenstedt.

Adventsmarkt am 8. Dezember

Anlässlich des Jubiläums soll vor dem Adenstedter Feuerwehr-Gerätehaus am Samstag, 8. Dezember, ab 15 Uhr der Adventsmarkt stattfinden. Eine Fotoausstellung soll an vieles aus der Vergangenheit des Vereins erinnern, Adenstedter Hobbykünstler präsentieren ihre weihnachtlichen Arbeiten. Für Kinder gibt es ein buntes Programm, ab 18.30 Uhr ist der lebendige Adventskalender zu Gast. Für den musikalischen Teil konnte der Posaunenchor Mehrum gewonnen werden.

Von Dennis Nobbe

Bald ist wieder Weihnachtsmarkt am Burgplatz in Ölsburg. Im Vorfeld wurde dort jetzt ein sechs Meter hoher Weihnachtsbaum errichtet.

29.11.2018

Die dritte Armutskonferenz des Landkreises Peine fand im Ilseder Komed sowie im benachbarten Starterhof statt. Thema war in diesem Jahr „Armut und Bildung“: Hierzu gab es nicht nur Fachvorträge, auch wurde in drei Workshops die Thematik für die Bereiche Vor- und Grundschule sowie weiterführende Schulen vertieft.

01.12.2018

Feuer auf dem Ponyhof: Dieses Einsatzszenario übten nun die Feuerwehren Gadenstedt, Bülten, Groß Bülten und die Drehleitergruppe der Kernstadt Peine gemeinsam in Gadenstedt.

01.12.2018