Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Grüne laden zur Radtour durch Südkreis ein
Kreis Peine Ilsede Grüne laden zur Radtour durch Südkreis ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 08.09.2018
Zwischenstopp bei der letztjährigen Radtour war das Flüchtlingswohnheim Groß Lafferde (v.l.): Manfred Plätzer, Hans-Werner Kuklik, Jörg Köther, Stefanie Weigand und Karlheinz Leicht. Quelle: Grüne
Anzeige
Ilsede

Zu einer Fahrradtour von Groß Ilsede nach Lengede und wieder zurück lädt der Ortsverband Fuhsetal der Grünen alle Fahrradfreunde für dem morgigen Sonntag, 9. September, ein. Los geht es um 10 Uhr am Kugelwasserturm auf dem Hüttengelände, wo die Tour auch gegen 16 Uhr wieder endet.

Thema „Unser Baum“

Passend zum Thema „Unser Baum“ werden auf der Strecke markante Bäume in den Ortschaften aufgesucht. „Bäume sind eine unserer wichtigsten Lebensgrundlagen. Passend zu unserer jährlichen Apfelsaft-Aktion und den Baumpflanzungen anlässlich verschiedener Wahlkämpfe möchten wir uns auf unserer Radtour besonders eindrucksvollen Bäumen in den Gemeindegebieten von Ilsede und Lengede widmen. Baumschutz hat für uns einen sehr hohen Stellenwert“, erklärt Manfred Plätzer, Sprecher des Ortsverbandes.

„Und nicht nur Bäume liegen uns am Herzen, wir möchten mit dieser Tour auch für das Verkehrsmittel Fahrrad werben“, ergänzt Stefanie Weigand, Fraktionsvorsitzende im Ilseder Gemeinderat.

Mit dem Fahrrad zur Arbeit

So wie sie nutzen etliche Partei-Mitglieder das Fahrrad regelmäßig, um zur Arbeit zu gelangen. „Mit dem Fahrrad schlägt man quasi ,Sieben auf einen Streich’: man tut persönlich etwas für Klima und Umwelt, das motorisierte Verkehrsaufkommen wird verringert, Emissionen vermieden, der eigene Geldbeutel geschont, Parkplatzprobleme vermieden, die eigene Gesundheit gefördert und darüber dann auch noch die öffentlichen Kassen geschont“, fasst sie die Vorteile des Radfahrens zusammen.

Bessere Berücksichtigung in der Verkehrswegeplanung

„Leider werden Fahrradfahrer in unserer Verkehrswegeplanung allerdings immer noch grob vernachlässigt. Ein gutes Beispiel ist die Ortsdurchfahrt von Klein Ilsede, wo Fahrradfahrer entweder nicht abgegrenzte Fußwege mit den Fußgängern teilen oder sogar mitten im Ort über mehrere Hundert Meter riskieren müssen, von Autos geschnitten zu werden. Hier liegt noch eine ordentliche politische Wegstrecke vor uns, denn die Auswirkungen des Klimawandels werden uns zukünftig viel stärker in ein Umdenken weg vom motorisierten Individualverkehr zwingen“, fasst Weigand zusammen.

Von Jan Tiemann

Kein Platz blieb am Freitag in der Edemisser Martin-Luther-Kirche frei. Mehr als 300 Verwandte, Freunde und Kollegen nahmen vom Groß Lafferder Pastor Burkhard Kindler Abschied, der Ende August, fünf Tage vor seinem Eintritt in den Ruhestand, plötzlich und unerwartet gestorben war.

08.09.2018

Für das Brass-Konzert mit der NDR-Bigband und der Noordlimburgse Brassband aus Belgien am Samstag, 8. September, ab 19 Uhr in der Gebläsehalle in Groß Ilsede verlost die PAZ dreimal zwei Tickets.

07.09.2018

Gern erinnert sich Christian Herbst aus Münstedt zurück an die Zeit vor rund 60 Jahren, als er mit der Kapelle „Ingo“ unterwegs war und mit Schlagern wie „Buena Sera, Senorita“, „Cindy, oh, Cindy“ oder „In Hamburg sind die Nächte lang“ für Stimmung sorgte.

06.09.2018
Anzeige