Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Große Beteiligung bei „Müll in der Landschaft“
Kreis Peine Ilsede Große Beteiligung bei „Müll in der Landschaft“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 14.03.2016
Hier wurde der Müll aus den kleineren Fahrzeugen in die Müllfahrzeuge verladen.
Anzeige

A+B unterstützt die Teilnehmer bei der Durchführung, indem die erforderliche Logistik zur Verfügung gestellt wird. Zudem gab auf dem Wirtschaftshof in Oberg als Dankeschön kühle und warme Getränke, deftige Bratwurst, leckere Pommes - und für alle Kids eine Brotdose.

„Ich bin immer wieder begeistert, wie viele Jugendliche an dem Aktionstag unterwegs sind und ihr grünes Wohnzimmer wieder grün machen“, freute sich Gabriela Saal, zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit bei den A+B, „50 Gruppen hatten sich für diesen Tag angemeldet. Es ist ein Kommen und Gehen“, erklärte sie weiter.

Schon mehr als zehn Jahre gibt es diesen Aktionstag. Dabei erschrecke immer wieder nicht nur die Menge des Mülls, sondern auch das, was gefunden werde. Im vergangenen Jahr wurden rund zehn Tonnen Wildmüll gesammelt, berichtete Saal. „Hinzu kamen etwa 120 Autoreifen und ein richtig großer Treckerreifen, der den Ehrgeiz der Kids weckte, ihn auch wirklich aus dem Morast herauszubekommen.“ Die Helfer, und vor allem die Jugendlichen, waren erstaunt, was ihre Mitbürger in der freien Natur entsorgt hatten. „Wir fanden in der Feldmark bei Lafferde eine Autotür, Kleidung die verstreut herum lag und unheimlich viele Flaschen und Dosen, darunter auch zahlreiche Pfandflaschen und viele Scherben“, berichtete Elke Eine vom Förderverein Jugendpflege Groß Lafferde.

Wie schon in den Vorjahren haben auch in diesem Jahr viele Bürger, Vereine, der Fischereiverein, Ortsräte und verschiedenste Gruppen teilgenommen. Allen voran immer die Jugendfeuerwehren der Ortschaften, die mit viel Ehrgeiz sämtlichen Müll einsammelten und damit nicht nur Initiative zeigten, sondern auch Verantwortung für die Umwelt übernahmen.

„Die Natur ist unser Wohnzimmer - und in unserem Wohnzimmer daheim werfen wir ja auch den Müll nicht einfach so herum. Es ist toll, wie viel Engagement uns entgegenkommt. Wir werden die Aktion in jedem Fall wiederholen“, sagte Saal abschließend.

Groß Bülten. Zur ersten Groß Bültener Bürgerversammlung konnte Ortsbürgermeister Holger Flöge (FDP) am vergangenen Freitag zahlreiche Gäste im Groß Bültener Hof begrüßen. Vor seinem Bericht über das Ortsgeschehen sprach zunächst Ilsedes Bürgermeister Otto-Heinz Fründt (SPD) über die aktuelle Lage in der Gemeinde Ilsede.

14.03.2016

Gadenstedt. Volles Haus im Gasthaus „Bei Artour“ in Gadenstedt: Die Ilseder Wirtschafsförderung hatte am Donnerstagabend zum Unternehmerforum eingeladen. Vier Kurzvorträge standen auf dem Programm.

13.03.2016

Klein Ilsede. Seit gut einer Woche leben die drei Syrer Hamad Aljammal, Ahmed Kealany und Allam Fahd nun in ihrer eigenen Wohnung im Herzen von Klein Ilsede, und ihre Freude über den Umzug ist riesig - genauso wie die Unterschiede zur Situation vorher.

11.03.2016
Anzeige