Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Groß Ilsede: Ortsrat einstimmig für Neubaugebiet
Kreis Peine Ilsede Groß Ilsede: Ortsrat einstimmig für Neubaugebiet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 03.03.2017
Stellte das Konzept zur Quartiersentwicklung vor: Joline Seiler, hier mit Wirtschaftsförderer Wolfram Gnädig.
Groß Ilsede

Mit einer einstimmigen Beschlussempfehlung stellte sich der Ortsrat hinter das geplante Baugebiet „Groß Ilsede-Nord“. „Die Nähe zum Ortszentrum mit seinen vielfältigen Angeboten sowie das große Schul- und Sportzentrum sind attraktiv“, wie Ortsbürgermeisterin Ilse Schulz betonte. „Das Interesse von Bauwilligen nimmt zu“. Auf Nachfrage eines Zuhörers stellte Tanja Thöne von der Verwaltung den Beginn der Erschließung für den Herbst in Aussicht und bestätigte die Einrichtung einer Baustraße.

Joline Seiler, Studentin mit dem Schwerpunkt Stadt- und Regionalmanagement, erläuterte ihr Konzept zur Quartiersentwicklung in Groß Ilsede. Im Rahmen eines Praktikums an der Seite des Wirtschaftsförderers Wolfram Gnädig widmet sie sich besonders den Anliegen der örtlichen Unternehmen und plant Aktivitäten zur Standortprofilierung. Auch das Einwerben von Fördergeldern sowie ein „Unternehmensforum Ilsede 2017“ für die ganze Gemeinde sind vorgesehen.

Dringender Handlungsbedarf bestehe im Blick auf die veraltete Straßenbeleuchtung in Groß Ilsede: „Die von Bürgern bei mir gemeldeten Lampenschäden habe ich zuletzt an die Stadtwerke Peine direkt weitergeleitet und bin mehrmals im Rathaus vorstellig geworden“, so Schulz. Das Problem sei dort bekannt, die Pläne zur Umrüstung sollen in der nächsten Sitzung des Ortsrates vorgestellt und dann zeitnah umgesetzt werden.

Jürgen Basedow-Clark berichtete über den Stand der Planungen zur Erstellung des Spielplatzkonzeptes und hob die konstruktive Mitarbeit der Kinder in der Planungsgruppe hervor. Intensiv beteiligten sich auch die Kinder des Kindergartens Zwergenland und trugen mit sichtbarem Stolz ihre Arbeitsergebnisse vor.

Ilsede Alltag und Arbeitswelt der Zukunft - Ilsede: Diskussionrunde über Digitalisierung

Wie wird die Digitalisierung die Berufswelt verändern? Welche Vor- und Nachteile sind zu erwarten, und wann sollte die Digitalisierung beginnen? Es sind nur einige Fragen, die in einer Gesprächsrunde über den digitalen Wandel diskutiert wurden, zu der der Peiner Bundestagsabgeordnete Hubertus Heil (SPD) in die Ilseder Hütte eingeladen hatte.

02.03.2017

Die Telekom baut derzeit das Netz in Ilsede aus. Rund 1800 Haushalte in der Gemeinde profitieren nach Angaben des Unternehmens bereits jetzt von dem Ausbauprogramm 2017, das für schnelles Internet sorgen soll. Bis zum Jahresende sollen weitere 1800 Haushalte in Groß Ilsede, Gadenstedt und Oberg ans schnelle Netz angeschlossen werden können.

01.03.2017

Viel besprochen wurde kürzlich in der Sitzung des Gadenstedter Ortsrats. Auf der Tagesordnung standen unter anderem die Entlastung der Kläranlage, der Tausch von Ackerland sowie das Bauvorhaben am Lindenplatz/Ecke Deckersweg.

27.02.2017