Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Ausstellung rund ums Thema Druckkunst
Kreis Peine Ilsede Ausstellung rund ums Thema Druckkunst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 17.03.2019
Einer der ausstellenden Künstler: Micha Kloth in seiner Lithografie-Werkstatt im Kloster Lamspringe. Quelle: privat
Groß Ilsede

Der „Tag der Druckkunst“ ist eine vom Bundesverband Bildender Künstler und Künstlerinnen (BBK) angeregte Initiative, die am 15. März bundesweit begangen wird. In einer Gemeinschaftsausstellung nehmen daran auch der Kunsthof Mehrum mit dem Kulturmanager Pieper Schiefer als Veranstalter und das Kunsthaus Ammerweg 9 als Kooperationspartner mit Inhaberin Katja Warzecha teil und präsentieren vom 17. bis 30. März die Ausstellung „Hochdruck - Tiefdruck - Flachdruck. Ausstellung zum Tag der Druckkunst“ in den Räumen des Kunsthauses.

„Der Tag der Druckkunst ist eine Würdigung einer besonderen Kunstform, die etwas in Vergessenheit geraten ist, weswegen die Initiative des BBK hervorzuheben ist und wir gerne versuchen möchten, auch in unserer Region ein Bewusstsein dafür zu schaffen“, sagt Warzecha.

Drei Künstler aus der Region stellen aus

Sie stellt in den zwei Wochen Werke von Schirin Fatemi aus Rom/Mehrum, Micha Kloth aus Lamspringe und Herwart Specht aus Braunschweig aus. Fatemi zeigt verschiedene Aquatinta-Radierungen, Kloth stellt Farb-Lithographien aus und Herwart Specht ist mit großformatigen Holzschnitten vertreten. Alle drei sind Bildende Künstler aus drei BBK-Vereinen um den Landkreis Peine herum.

Schirin Fatemi ist im Landkreis Peine eine bekannte Künstlerin und bereichert mit ihren Radierungen, die technisch beeindrucken und motivisch stimmungsvoll sind, jede Ausstellung“, erklärt Warzecha. „Micha Kloth zeigt märchenhaft-verspielte Elemente, weswegen er schon mal als ‚Poet unter den grafischen Künstlern‘ bezeichnet wurde, und Herwart Specht schafft im Spannungsfeld zwischen Grafik und Malerei Einzeldrucke, die nach dem Prinzip des verlorenen Holzschnitts entstehen.“

Ergänzt wird die Ausstellung durch Linolschnitte sowie originale Handdrucke des 2005 verstorbenen Dieter Warzecha, überregional bekannter Künstler und Kunstpädagoge, ehemaliger Vorsitzender des BBK Ostfriesland, sowie Mitglied im BBK-Gruppe Harz.

Am Tag der Ausstellungseröffnung kann auch das Atelier des Kunsthauses mit einer Radierpresse sowie mehreren Druckstöcken und -platten besichtigt werden, bei denen die Besucher erste Einblicke in diese Technik erhalten können.

Die Ausstellung im Kunsthaus wird am Sonntag, 17. März um 12 Uhr im Beisein der Ausstellenden eröffnet. Zu sehen ist die Ausstellung bis einschließlich 30. März. Öffnungszeiten: mittwochs von 16 bis 18.30 Uhr sowie nach Vereinbarung unter 05172/8609 oder per E-Mail unter info@katjawarzecha-eigenart.de.

Von Dennis Nobbe

Mit viel ehrenamtlichem Engagement wurden auf dem ehemaligen Hüttengelände in Groß Ilsede Biotope angelegt. Nun haben Vandalen aus reiner Zerstörungswut diese Arbeit zunichte gemacht.

14.03.2019

Hannelore und Dieter Zieling aus Groß Ilsede feiern Diamantene Hochzeit. Auch nach 60 Jahren als Ehepaar wirken sie noch wie frisch verliebt.

14.03.2019

Der Förderverein der Realschule Groß Ilsede bangt um seine Existenz. „In Zeiten, in denen das Geld knapp ist, wäre es eine Katastrophe.“ Mit diesen dramatischen Worten beschreiben die kommissarischen Fördervereinsvorstände Katrin Blumstein und Raffaela Schöler die mögliche, sich anbahnende Auflösung des Vereins. Der Grund ist so einfach wie traurig: Es finden sich keine neuen Mitglieder.

13.03.2019