Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Astrid-Lindgren-Schüler für Filmpreis nominiert
Kreis Peine Ilsede Astrid-Lindgren-Schüler für Filmpreis nominiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:35 06.03.2018
Die 10a der Astrid-Lindgren-Schule qualifizierte sich mit einem Rap-Video.  Quelle: privat
Groß Ilsede

 Mit seinem Rap-Video „Robert hilft“ hat es das Schüler-Filmteam der Klasse 10a unter die Top Ten geschafft. An dem Wettbewerb haben sich 62 Schulen aus ganz Niedersachsen beteiligt. Ziel ist es, Berührungsängste und Vorurteile zwischen Menschen mit und ohne Behinderung zu reduzieren. In dem Beitrag der Astrid-Lindgren-Schule geht es um den Schüler Robert, der von vielen gemobbt wird – obwohl er immer hilfsbereit ist. Als die Schüler in eine Notsituation geraten, werden sie von Robert gerettet, der von da an als Held gefeiert wird.

Als Hauptpreis können die Ilseder Schüler eine Reise nach Berlin gewinnen und dort den Filmpark Babelsberg besuchen. Darüber hinaus gibt es noch einen Extrapreis für das Schülervideo, das bis Sonnabend, 10. März, 24 Uhr, die meisten Klicks und Likes auf dem Internetportal Youtube bekommt.

Wer gewonnen hat, wird bei der großen inklusiven Schüler-Filmgala mit Preisverleihung am Mittwoch, 14. März, ab 11 Uhr im Astor Grand Cinema in Hannover bekanntgegeben. Die Veranstaltung ist barrierefrei. Alle Schüler-Kurzfilme werden untertitelt. Es gibt eine Hörfilmfassung für Sehbehinderte und der Siegerfilm wird in Gebärdensprache gedolmetscht. Überreicht werden die Preise von den ehemaligen Rollstuhlskate-Weltmeistern David Lebuser und Lisa Schmidt und der Schauspielerin mit Down-Syndrom Carina Kühne.

Das Video gibt es hier https://youtu.be/XUUD3aYZ69o

Von Mirja Polreich

Bereits zum siebten Mal fand am Samstag die Ü30-Party in der Ilseder Gebläsehalle statt. Ein neues Raumkonzept, zwei verschiedene Tanzflächen und ein Lichterkran, der die obere Tanzfläche erhellte – den zahlreichen Besuchern wurde wieder einiges geboten.

05.03.2018
Ilsede Unbekannte sprühten Drohung an Maststall - Plett signalisiert Unterstützung für Solschener Landwirt

Unbekannte sprühten in der Nacht von Sonntag auf Montag eine Drohung an den Hähnchenmaststall von Christoph Ehlers und Reinhard Wittenberg in der Solschener Feldmark (PAZ berichtete). Landtagsmitglied Christoph Plett (CDU) traf sich Freitag mit Landwirt Ehlers und sicherte ihm mit weiteren Vertretern der Kommunalpolitik und Landwirtschaft Unterstützung zu.

04.03.2018

Shayar Atman stellt seine Skulpturen bis Ende April im Ilseder Rathaus aus

03.03.2018