Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Grillfeiern für alle in der finnischen Grillkotta

Heimat- und Bergbauverein Grillfeiern für alle in der finnischen Grillkotta

Sie hat acht Ecken, besteht aus Fichtenholz und steht seit neuestem auf dem ehemaligen Schulhof des Bürgerzentrums Bülten: Dort hat der Heimat- und Bergbauverein Klein Bülten jetzt eine nagelneue Grillhütte aufgestellt – „vom Verein, für die Allgemeinheit“, sagt Vereins-Vorsitzender Heinz Rogalski.

Voriger Artikel
Traumhaus für Acanthus
Nächster Artikel
Frau Wunsch erfüllt Pulli-Wünsche

Eine neue Grillhütte fürs neue Jahr, gespendet vom Heimat- und Bergbauverein Bülten (von links): Kurt Schridde, Heinz Rogalski, Helmut Kops.

Quelle: sip

Ilsede-Bülten. Schnuckelig und gemütlich wirkt die neue Hütte von innen jetzt schon, obwohl der Holzboden noch fehlt. An den Seiten laufen kleine Bänke entlang, in der Mitte steht ein moderner schwarzer Grill, es duftet nach Fichte. In einer Ecke liegt ein Geweih – ein erster Einrichtungsgegenstand. Vereinsmitglied Helmut Kops saugt gerade den Unterboden zwischen Holzleisten: „Dazwischen kommt Dämm-Material und dann die Bodenplatten drüber“, sagt er. „Zum Schluss wird das Holz noch mit Bootslack bestrichen.“ Polster auf den Bänken sollen die „Finnische Kotta“ – so heißt der Bau in Fachkreisen – richtig behaglich machen.

„Mit allem Drum und Dran hat die Hütte etwa 12 000 Euro gekostet“, sagt Rogalski. „Sie besteht aus Fertigteilen, die in einem kleinen Paket geliefert wurden“, fügt Vereinsmitglied Kurt Schridde hinzu. Unter Anleitung von zwei Mitarbeitern der Herstellerfirma sei die Hütte in drei, vier Stunden aufgebaut worden – „das passte hundertprozentig und ging richtig fix!“. Das Fundament hatte der Verein im November allerdings in Eigenleistung gesetzt.

„Jetzt wo wir das neue Bürgerzentrum haben, soll der Schulhof mal von allen genutzt werden“, erklärt Rogalski die Idee zum Grillhütten-Bau. „Bei Regen findet man einen Unterschlupf, im Sommer kann man alle vier Fenster aufreißen.“ Auch um die Hütte herum sollen noch Bänke aufgestellt werden. Über weiteres Spielgerät für Kinder auf dem Hof werde bereits nachgedacht.

Als nächstes müsse sich der Verein noch eine Hausordnung überlegen. Im Frühjahr soll die Hütte bei einem Tag der offenen Tür groß eingeweiht werden – „wegen der Bauweise kann man sie dann praktisch das ganze Jahr über nutzen“, freut sich Rogalski.

sip

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ilsede
7a85f416-d829-11e7-9deb-d9e101ec633c
Erster Schnee im Peiner Land

In der Nacht vom Samstag auf Sonntag hatte sich eine dicke Schneedecke über das Peiner Land gelegt. Hier gibt es die besten Schnappschüsse...

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr