Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
Gleicher Lohn für gleiche Arbeit

Tag der Arbeit in Ilsede Gleicher Lohn für gleiche Arbeit

Etwa 70 Interessierte haben im Ilseder Restaurant „Naxos“ die Mairede von Gabriele Handke, stellvertretende Kreisvorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbundes, verfolgt.

Voriger Artikel
Disc-Golf soll aufs Hüttengelände
Nächster Artikel
Flächenbrand am Auflandeteich

Etwa 70 Interessierte verfolgten die Mairede von Gabriele Handke.

Quelle: im

Ilsede. Mit deutlichen Worten kritisierte Handke die derzeitige Arbeitsmarktpolitik der Bundesregierung und das Verhalten zahlreicher Unternehmer. „Nach der Krise schalten viele Arbeitgeber schon wieder in den Kampfmodus“, sagte die Gewerkschafterin und meinte damit, dass viele Firmen aus den Tarifverträgen flüchten würden. Ein besonderes Ärgernis machte sie in dem ihrer Meinung nach herrschenden Missbrauch der Leiharbeit aus. Sie erinnerte an den alten Grundsatz „Gleicher Lohn für gleiche Arbeit“ und kritisierte, dass die Leiharbeit immer öfter dazu eingesetzt werde, um Löhne zu drücken und Angst bei den Beschäftigten zu erzeugen. Hart ins Gericht ging Handke mit den Chefs der Peiner Umformtechnik, PUT. „Wir werden nicht zulassen, dass sich die Arbeitgeber hier aus der Verantwortung stehlen“, erklärte sie im Zusammenhang mit der Diskussion um eine eventuelle Ausgliederung von Unternehmensbereichen (siehe auch Text oben). Handke kritisierte, dass die PUT bis heute keine Zahlen vorgelegt hätte, um die angebliche Krise des Unternehmens zu belegen. Die Gewerkschafterin glaube daher nicht an diese Krise „Die Mitarbeiter werden erpresst – nichts weiter“, sagte die Gewerkschafterin. Im weiteren Verlauf ihrer Rede forderte Handke unter anderem einen Mindestlohn von 8,50 Euro pro Stunde. Unterstützung erhielt sie dabei vom zweiten Redner des Tages – dem SPD-Landtagsabgeordnete Matthias Möhle.

mu

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Kundgebung zum 1. Mai
Blick aus dem Gewerkschaftshaus: Mit Fahnen und Trillerpfeifen feierten die Peiner gestern den 1. Mai.

Mehr als 300 Besucher kamen zu Familienfest und Kundgebung zum 1. Mai rund um das Peiner Gewerkschaftshaus an der Lindenstraße. Im Mittelpunkt stand die aktuelle Auseinandersetzung der IG Metall mit der Geschäftsführung der Peiner Umformtechnik (PUT).

mehr
7a85f416-d829-11e7-9deb-d9e101ec633c
Erster Schnee im Peiner Land

In der Nacht vom Samstag auf Sonntag hatte sich eine dicke Schneedecke über das Peiner Land gelegt. Hier gibt es die besten Schnappschüsse...

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr