Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede „Gemeinsam sind wir stark“
Kreis Peine Ilsede „Gemeinsam sind wir stark“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 03.11.2016
Anzeige
Groß Ilsede

Sie erstellten einen Kalender mit selbst aufgenommenen Fotos mit dem Schwerpunkt auf den Themen Freundschaft und Vertrauen.

„Das Projekt haben wir uns im Rahmen eines Seminarfachs selbst ausgedacht und anschließend bei der Grundschule angefragt, ob Interesse an einer Zusammenarbeit besteht“, erklärt die 17-jährige Stine Herdin. Mira Lena Brandes, ebenfalls 17 Jahre alt, ergänzt: „Intention war, einen Gegenpol zu den momentanen schockierenden Attentaten auf Flüchtlinge und Ausländer zu setzen. Die 19 Schüler aus dem dritten und vierten Jahrgang der Grundschule wurden zu verschiedenen Themen fotografiert und haben damit zum Ausdruck gebracht, dass Freundschaft nicht vor verschiedener Hautfarbe und Herkunft abhängig ist. Leider verlieren Erwachsene diesen Gedanken zunehmend aus den Augen.“

Die Fotos für den Kalender wurden am vergangenen Freitag gemacht. Um etwa das Thema Vertrauen darzustellen, ließ sich für das Bild ein Kind nach hinten fallen und von einem anderen auffangen. Ein anderes Foto zeigt, wie Kinder das Essen miteinander teilen. Zusätzlich malten die Grundschüler Bilder zu den Kalender-Themen, aus denen demnächst eine Collage erstellt werden soll. „Wir wollen mit dem Kalender ein Zeichen setzen und die Erwachsenen erinnern, dass Respekt keine Frage der Herkunft ist, sondern eine Verhaltensweise, die in unserer Gesellschaft selbstverständlich sein wollte“, sagt Mira Lena Brandes.

Die Schülerinnen möchten den Kalender am Dienstag, 18. November, beim Adventsbasar des Groß Ilseder Gymnasiums zum Verkauf anbieten - ebenso im Rahmen des Schulfests der Grundschule eine Woche darauf am 25. November. „Wir lassen 100 Stück drucken, finanziert durch Sponsoren. Teuer soll der Kalender nicht werden, der Erlös geht komplett an die Grundschule“, so Stine Herdin.

dn

Ilsede Treffen zum Jubiläum in Gadenstedt - Seit 50 Jahren Brieffreundschaft mit Londonerin

Vor 50 Jahren legte die Lehrerin Frau Krumpholz im Englisch-Unterricht in der Ilseder Realschule den Grundstein für eine internationale Mädchen-Freundschaft. Bis heute schreiben sich Jutta Thieß (jetzt Reuting) aus Gadenstedt und die Londonerin Carol Rayner (jetzt Rogers). Jetzt trafen sie sich in Gadenstedt.

02.11.2016

Sowohl der Haus- und Grundbesitzerverein (HWG) Oberg als auch der Verein Grund und Haus Gadenstedt und Südkreis Peine bestehen seit 1949. Nun möchten sich beide zusammentun: Am 17. November stimmen die jeweiligen Mitglieder über die Verschmelzung zum neuen Verein HWG Ilsede und Region Peine ab.

31.10.2016

Es klang gefährlich: Mit dem Einsatzhinweis, dass zwei Personen in einem Ford Ka unter einem Trecker-Anhänger eingeklemmt wären, wurden die Feuerwehren Bülten und Solschen alarmiert. Zudem sollen die Treckerfahrer spurlos verschwunden sein. Später stellte sich heraus: Es handelte sich nur um eine Übung.

31.10.2016
Anzeige