Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Gebläsehalle: Weihnachtsmann besuchte Flüchtlinge
Kreis Peine Ilsede Gebläsehalle: Weihnachtsmann besuchte Flüchtlinge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:17 27.12.2015
Fast wie Rockstars begrüßt wurden der Weihnachtsmann und seine Frau bei der Bescherung für die Flüchtlinge in der Gebläsehalle. Quelle: jaw
Anzeige

Als das Weihnachtspärchen - gespielt von Alfred Maurer und Sonja Braun - das Foyer der Gebläsehalle betrat, war der Ansturm gewaltig. Innerhalb von wenigen Minuten waren beide umringt und immer wieder wurden Fotos geschossen und Videos gedreht.

Für den Weihnachtsmann und seine Frau gab es extra einen kleinen Thron, auf dem die Geschenke überreicht wurden. Diese waren individuell nach dem jeweiligen Alter der Beschenkten ausgesucht. „Es gibt Bücher, Schreibutensilien, Dusch-Gel und natürlich Süßigkeiten“, erklärte Mit-Organisatorin Pia Cybulko.

Möglich gemacht wurden diese Geschenke durch die Unterstützung aus der Bevölkerung. So spendete die IGS Lengede den Erlös ihres Weihnachtsmarkts, und auch vom Peiner Ratsgymnasium sowie weiteren Institutionen, Geschäften und Einzelpersonen kamen Spenden.

Die Idee zu dieser gelungenen Aktion basierte auf dem Kontakt zwischen Cybulko und der Organisation „Kluge Geschenke für kleine Köpfchen“. Diese hatte ihre Aktion ausgeweitet und kümmerte sich nun auch um die Organisation der Geschenke, wie die Gleichstellungsbeauftrage der Gemeinde Ilsede, Judith Kaptan, und die Integrationsbeauftragte Zican Yalcin, mitteilten.

Die Brüder Robert und Johannes Falke schauten spontan vorbei, um weihnachtliche Musik zu spielen.

So gab es also eine wirklich bunte und ausgelassene Bescherung in der Gebläsehalle, und nicht nur bei den Kindern war die Freude über diese gelungene Überraschung groß. Die Erwachsenen - Flüchtlinge ebenso wie Helfer - ließen sich von der Begeisterung anstecken. Sogar ein paar Freudentränen kullerten. Bemerkenswert war auch die sichtliche Freude der erwachsenen Flüchtlinge über die kleinen Aufmerksamkeiten.

Auch dem Weihnachtsmann alias Alfred Maurer war anzumerken, wie viel Spaß und Freude er selbst an diesem Besuch hatte. Gern ließ er sich immer wieder mit den Beschenkten fotografieren.

Auch Mit-Organisatorin Pia Cybulko zeigte sich von der Aktion sehr ergriffen: „Unser Ziel war es, die Kinder glücklich zu machen und den Familien für wenige Momente ihre Sorgen vergessen zu lassen.“ Dieses Ziel wurde sicher erreicht.

jaw

Ilsede. Am frühen Morgen des Ersten Weihnachtstages musste die Groß Ilseder Feuerwehr ausrücken. Im Bereich des Pfarrhauses der evangelischen Kirchengemeinde an der Dorfstraße waren aus bisher ungeklärter Ursache vier Mülltonnen in Brand geraten.

27.12.2015

Am frühen Morgen des 1. Weihnachtstages musste die Groß Ilseder Feuerwehr ausrücken. Im Bereich des Pfarrhauses waren aus bisher ungeklärter Ursache vier Mülltonnen in Brand geraten. Durch die Hitzeeinwirkung entstand an der Fassade einer angrenzenden Garage leichter Gebäudeschaden.

26.12.2015

Ilsede. Eigentlich seien sie sehr glücklich, sagen sie. Heve (32), ihr Mann Shahyat (37) und ihre drei Kinder. Die kurdische Familie floh vor einem Jahr aus Syrien. Mit der PAZ sprachen die Eltern über ihr Leben zwischen Abschiebeverfügungen, Deutschkurs und Kindergarten-Glück.

23.12.2015
Anzeige