Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Gala-Konzert der Peiner Kreismusikschule
Kreis Peine Ilsede Gala-Konzert der Peiner Kreismusikschule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 28.05.2017
Ob Gesang oder Percussions: Die Musikschüler hatten sich für den Abend ordentlich ins Zeug gelegt. Rechts ist der Sänger Simon Köhler zu sehen.  Quelle: Celine Wolff
Anzeige
Groß Ilsede

 Gleich zwei Gala-Konzerte der Peiner Percussions von der Kreis Musikschule Peine fanden am Wochenende in der Groß Ilseder Gebläsehalle statt. Und die großen Schlagzeug-Jahreskonzerte hatten es in sich: Etwa 100 Musiker von der Kreismusikschule und der IGS Legende – alle im Alter von sieben bis 20 Jahren – traten auf der großen Bühne auf.

Konzentrierte Musiker bei ihrer Leidenschaft. Quelle: Celine Wolff

Sven Trümper, Leiter der Kreismusikschule, hieß die Gäste willkommen: „Für uns ist es eine große Ehre, hier spielen zu dürfen. Das Ambiente in dieser Halle spricht für sich. Schlagzeug kann sehr vielseitig sein“, kündigte er das Programm an. Sieben Monate intensive Vorbereitung lägen hinter den Musikern, berichtet er. Sonja Grabe, Pressesprecherin der Kreismusikschule, führte nicht nur mit interessanten Fakten, sondern auch mit den verschiedensten Outfits durch das bunte Programm. „Ich bin nicht aufgeregt, da ich schon öfter Konzerte gespielt habe. Ich freue mich auf das Stück ,Baba Yetu’“, verriet die 13-Jährige Kreismusikschülerin Laura Köhler aus Peine.

Auch die Pause wurde für einen weiteren Auftritt genutzt. Quelle: Celine Wolff

Mit dem Stück „Alles brennt“ von Johannes Oerding verabschiedeten sich die Musiker in die Pause: „Wir wollen ankündigen, welches Feuerwerk die Schüler nach der Pause liefern werden“, so Grabe. Sie behielt Recht, denn schon während der Pause bewiesen die Schüler ihr Talent erneut und begleiteten die Gäste mit afrikanischen Rhythmen in den zweiten Akt. Nun ging es mit peppigen Melodien wie „Hit the Road Jack“ weiter. Auch der siebenjährige Linus Schultz trat auf und sagte voller Stolz: „Ich spiele schon seit zwei Jahren Schlagzeug.“ Man konnte ihm den Spaß beim Spielen ansehen, ebenso wie auch allen anderen Musikern. „Das Konzert war sehr schön. Mir persönlich hat das Ende gut gefallen“, sagte der Oberger Markus Styzinski (47). Das Ende offenbarte sich als großes Highlight, als alle Musiker auf der Bühne gemeinsam „Ma Chérie“ von DJ Antoine performten. Puff, Peng – und das goldene Konfetti flog in der Luft.

Von Celine Wolff

Ilsede Aktionen für Kinder und Jugendliche - 40. Ilseder Ferienprogramm: Spaß in der schulfreien Zeit

Das 40. Ilseder Ferienprogramm liegt vor - und ist vollgepackt mit zahlreichen tollen Aktionen, die den Kindern in der Gemeinde die schulfreie Zeit versüßen sollen.

27.05.2017
Ilsede Himmelfahrt im Peiner Land - Unterwegs mit Kind und Kegel

PAZ-Mitarbeiter Thomas Freiberg schaute sich am Himmelfahrtstag im Peiner Land um.

26.05.2017

Der Startschuss für den Bau der Zentralkläranlage bei Gadenstedt für die Ortschaften aus Alt-Lahstedt ist offiziell gefallen: Am Mittwoch trafen sich auf der Baustelle Vertreter aus der Kommunalpolitik, des Wasserverbandes Peine, der beiden Planungsbüros, der Baufirma und des Realverbands zum ersten Spatenstich.

26.05.2017
Anzeige