Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Fründt: „Finanzielle Rahmenbedingungen sind alles andere als einfach“

Gemeinde Ilsede Fründt: „Finanzielle Rahmenbedingungen sind alles andere als einfach“

Wie stellt sich die Situation in Ilsede im kommenden Jahr dar, wie ist die Gemeinde aufgestellt und was ist geplant? Bürgermeister Otto-Heinz Fründt (SPD) gibt einen Ausblick.

Voriger Artikel
Der Syrer Shayar Atman fertigt Kunst aus Altmetall an
Nächster Artikel
Autofahrer schwer verletzt

Bei Gadenstedt entsteht derzeit eine neue Zentralkläranlage.

Quelle: Antje Ehlers

Ilsede. „Wieder ist ein ereignisreiches Jahr zu Ende gegangen. Es war besonders geprägt durch die Diskussionen über Veränderungen der Grundschullandschaft, den geplanten Ausbau der Ortsdurchfahrt Gaden-stedt, die begonnene Errichtung eines Zentralklärwerkes in Gadenstedt und die Übertragung der Abwasserbeseitigung an den Wasserverband Peine ab dem Jahr 2018. Einige dieser Themen werden uns auch noch im neuen Jahr weiter beschäftigen.

Die Grundschule in Ölsburg soll einen Anbau bekommen

Die Grundschule in Ölsburg soll einen Anbau bekommen.

Quelle: Pohlreich

Mit der Erschließung eines 6,8 Hektar großen Neubaugebietes in Groß Ilsede im Frühjahr 2018 werden bis zu 70 Bauplätze bereitstehen, um die vorhandene Nachfrage von Bauwilligen abzudecken und somit den Ruf der Gemeinde Ilsede als attraktive Wohngemeinde zu stärken.

Im Frühjahr sollen am nördlichen Ortsrand von Groß Ilsede 70 Bauplätze entstehen

Im Frühjahr sollen am nördlichen Ortsrand von Groß Ilsede 70 Bauplätze entstehen.

Quelle: Antje Ehlers

Die Planungen für ein weiteres Baugebiet in der Ortschaft Adenstedt sind angelaufen und sollen bis Ende des kommenden Jahres abgeschlossen sein.

Leider gibt der Ausblick auf die finanzielle Situation der Gemeinde in den nächsten Jahren Anlass zur Sorge. Einnahmerückgänge bei den Schlüsselzuweisungen, höhere Kreisumlage sowie steigende Kostenanteile im Kindergartenbereich tragen dazu bei, dass kaum noch Spielraum für andere dringend notwendige Maßnahmen zum Erhalt und Ausbau der gemeindlichen Infrastruktur gegeben ist.

In den kommenden Wochen und Monaten werden insbesondere das Land Niedersachsen und auch der Landkreis Peine gefordert sein, die Gemeinden bei der Bewältigung der Aufgaben im Kindertagesstättenbereich finanziell nicht im Regen stehen zu lassen – Stichwort: Gebührenfreiheit.

Auch wenn die finanziellen Rahmenbedingungen jetzt schon alles andere als einfach sind, wird die Gemeinde auch im Jahr 2018 mit Augenmaß in infrastrukturelle Maßnahmen investieren – unter anderem Neubau eines Kindergartens in Groß Bülten, Anbau an die Grundschule in Ölsburg, Straßenausbaumaßnahmen in den Ortschaften Oberg und Gadenstedt, Bau einer Krippengruppe für die Kindertagesstätte Adenstedt sowie die Sanierung des Turnhallendaches in Münstedt.“

Die Gemeinde Ilsede

Einwohner (2016) 2017

gesamt (21 909) 21 924

mit Nebenwohnsitz 1118

Einwohner nach Geschlecht:

männlich (10 769) 10 924

weiblich (10 938) 11 000

Einwohner nach Alter:

bis 3 Jahre 730

4 bis 6 Jahre 551

7 bis 20 Jahre 3108

21 bis 60 Jahre 11 411

über 60 Jahre 6124

Herkunft:

Ausländer 1254

Einwohner nach Orten:

Adenstedt (1932) 1950

Bülten (1758) 1771

Gadenstedt (2425) 2401

Groß Bülten (1398) 1377

Groß Ilsede (2 761) 2 786

Groß Lafferde (2 656) 2 656

Klein Ilsede (1 913) 1 896

Münstedt (960) 961

Oberg (2 159) 2 181

Ölsburg (2877) 2 876

Solschen (1 070) 1 078

Politik: Sitzverteilung im Rat

SPD 17, CDU 13, FBI 3, Grüne 2, Linke 1, Bürgergemeinschaft Brandes/Baum 2

Finanzen

Gewerbesteuer 3,06 Mio. Euro

Schülerzahlen

GS Gadenstedt/Adenstedt 67

GS Groß Ilsede 165

GS Groß Lafferde 54

GS Oberg 152

GS Ölsburg 255

Plätze für Kinder/Kita/Krippe

9 Kindergärten 528

7 Krippen 105

Von Kerstin Wosnitza

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ilsede
9192af78-fd04-11e7-ab43-ba738207d34c
Sturmbilanz im Landkreis Peine

Der Orkan „Friederike“ hat auch das Peiner Land massiv getroffen: Insgesamt gab es 133 sturmbedingte Einsätze am vergangenen Donnerstag. Etwa 40 Bäume stürzten um, zahlreiche Dächer wurden teilweise abgedeckt.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr