Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Freundeskreis Asse-Ilsede-Luckau reiste nach Belgien

Ilsede Freundeskreis Asse-Ilsede-Luckau reiste nach Belgien

Ende Mai war der Freundeskreis Asse-Ilsede-Luckau mit einer kleinen Gruppe zu Besuch in der belgischen Partnergemeinde Asse.

Voriger Artikel
Ferienkinder bei der DLRG am Eixer See
Nächster Artikel
Stiftungsverein Solschen errichtet Infotafeln

Die Mitglieder des Freundeskreises Asse-Ilsede-Luckau bei ihrem Besuch in Belgien. Bei ihrem Aufenthalt wurde auch über die Zusammenarbeit und künftige Schüleraustausche gesprochen.
 

Quelle: privat

Ilsede. Dort wurden der Vorsitzende Wilfried Brandes sowie Karl-Heinz Rühmann und Helmut Walkling vom Freundeskreis und Sandra Theuer von der Gemeinde Ilsede von den Mitgliedern des belgischen Verbrüderungskomitees begrüßt.

„Der Besuch in Belgien diente dazu, neue Projekte zu erarbeiten. Seit über 40 Jahren besteht die Partnerschaft zwischen den Gemeinden. Nun soll sie neu belebt und weiterentwickelt werden“, heißt es in der Pressemitteilung.

Insbesondere wurde über die Zusammenarbeit auf künstlerischer Ebene diskutiert. Aber auch der Ablauf der künftigen Schüleraustausche war ein wichtiges Thema der Besprechung, denn gerade jungen Menschen soll der europäische Gedanke durch den Besuch in Asse beziehungsweise in Ilsede vermittelt werden.

Die Gespräche dienten aber auch der Vorbereitung der Reise des Kulturvereins Ilsede nach Brüssel, Asse und Antwerpen im September dieses Jahres.

Ein weiterer Schwerpunkt der Gespräche befasste sich mit der Verbesserung des politischen Austausches der Ratsgremien aus Ilsede und Asse. Es sollten neue Elemente des gegenseitigen Kennenlernens und der Zusammenarbeit ausgelotet werden.

Hierzu fand ein Empfang bei Geert Heyvaert, dem Stadtrat der Gemeinde Asse, statt. Dieser begrüßte die Delegationen des Freundeskreises und des Verbrüderungskomitees im Namen seines Bürgermeisters.

Der Freundeskreis möchte in diesem Zusammenhang Ilseder Bürger ansprechen, bei dieser interessanten Aufgabe mitzuarbeiten. Er sucht aber auch nach Ideen aus der Bevölkerung der Gemeinde Ilsede, um die Partnerschaft mit der belgischen Stadt Asse, die übrigens vor den Toren Brüssels liegt, zu vertiefen und auszubauen.

Insbesondere möchte der Freundeskreis seinen Appell auch an die Einwohner aus der ehemaligen Gemeinde Lahstedt sowie an Vereine und Verbände aus ganz Ilsede richten.

Wer Interesse hat, kann sich unter 0171/3087644 an den Vorsitzenden des Freundeskreises Wilfried Brandes oder unter 05172/411230 an Sandra Theuer von der Gemeinde Ilsede wenden.

Von Lara Krämer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ilsede

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

09d9fea8-cea9-11e7-85d4-3caaf6b0da6d
Peiner Wirtschaftsspiegel bei Baustoff Brandes präsentiert

Rund 100 geladene Gäste aus Wirtschaft und Politik nahmen in den Räumlichkeiten des Unternehmens Baustoff Brandes an der Vorstellung des Peiner Wirtschaftsspiegels teil.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr