Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeschauer

Navigation:
Freudentränen dank Ilseder Realschüler

Peine/Ilsede Freudentränen dank Ilseder Realschüler

Peine/Ilsede. „Jedes Jahr im November / machen wir Adventskalender / und wir schneiden, kleben, backen / malen, basteln und verpacken / schreiben Verse und Gedichte / auf CD gibt’s ‘ne Geschichte!“, reimten Schüler der fünften, neunten und zehnten Klassen der Realschule Groß Ilsede zur Begrüßung im Peiner Seniorenheim Charlottenhof, wo sie selbst gebastelte Geschenke überreichten.

Voriger Artikel
Weihnachtsball der Landjugend:Vorverkauf läuft bereits
Nächster Artikel
Traditionelles Adventskonzert in der Markuskirche

Übergaben ihre selbst gebastelten Adventskalender jetzt im Charlottenhof in Peine: Die Ilseder Realschüler (Mitte).

Quelle: im

Hinter ihnen eine Krippe, vor ihnen die gespannten Bewohner des Charlottenhofes - und im Gepäck hatten die Schüler liebevoll geschmückte Adventskalender, für jeden Wohnbereich einen, jeden Tag ein Türchen für alle und an besonderen Tagen, wie Nikolaus oder Sonntage, für jeden Bewohner etwas Besonderes. „Ein schöner bewegender Moment von vielen, die wir hier gemeinsam mit unseren Bewohnern erleben dürfen“, sagt Heimleiterin Uta Weihbusch. „Wir wollen unseren Bewohnern auch in der Weihnachtszeit Freude und Abwechslung bieten. Die Aktion lebendiger Adventskalender jährt sich in diesem Jahr zum vierten Mal und unterstreicht unser Projekt ‚Jung und Alt eine Brücke bauen‘.“

Die Freude bei den Bewohnern war riesig, bei einigen kullerten Freudentränen. Die Schüler hatten mit viel Liebe und wochenlang gemalt, gebastelt, gebacken, geschnitzt und geschrieben. „Sie hatten viele Ideen, großen Spaß und Abwechslung im Schulalltag“, sagt Schulleiterin Sigrun Neckel, die das Projekt mit Kolleginnen seit Jahren begleitet. Bei vielen Geschichten und Gedichten feierten Jung und Alt noch die Übergabe.

rd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
9192af78-fd04-11e7-ab43-ba738207d34c
Sturmbilanz im Landkreis Peine

Der Orkan „Friederike“ hat auch das Peiner Land massiv getroffen: Insgesamt gab es 133 sturmbedingte Einsätze am vergangenen Donnerstag. Etwa 40 Bäume stürzten um, zahlreiche Dächer wurden teilweise abgedeckt.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr