Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Frauentag: Rosen für Schul-Mitarbeiterinnen
Kreis Peine Ilsede Frauentag: Rosen für Schul-Mitarbeiterinnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:38 08.03.2016
Von rechts: Nanni Rietz-Heering (Vorsitzende DGB-Frauen Peine), Ingrid Koch (Verdi-Vorstandsmitglied) und Gabriele Mierse (GEW) verteilten gestern Rosen an die Mitarbeiterinnen der Astrid-Lindgren-Schule in Groß Ilsede. Quelle: oh
Anzeige

„Wir wollen in diesem Jahr unter dem Motto ‚Heute für morgen Zeichen setzen‘ auf die Situation der Fachkräfte an Grund- und Förderschulen aufmerksam machen. Seit 1996 sind immer mehr Aufgaben und Belastungen für sie dazugekommen, ohne dass der Stundenumfang angepasst wurde“, sagt Nanni Rietz-Heering, Vorsitzende des DGB-Kreisfrauenausschusses Peine.

Die Belastungsgrenze sei schon lange erreicht. Eine Beschwerdewelle der Grundschulen rollt jedoch bisher ergebnislos ins Ministerium. Aus Solidarität mit den Forderungen der Mitarbeiterinnen an Grund- und Förderschulen verteilten die DGB-Frauen Peine knapp 100 Rosen an Lehrerinnen, pädagogische Fachkräfte und andere weibliche Mitarbeiterinnen der Förderschule in Ilsede.

Gabriele Mierse vom DGB-Kreisfrauenausschuss, selbst Lehrerin an der Grundschule Rosenthal-Schwicheldt, bringt es auf den Punkt: „Um den eigenen Anforderungen und dem Qualitätsanspruch an meine Arbeit gerecht zu werden, arbeite ich wie viele meiner Kolleginnen weiter in Teilzeit. Über 70 Prozent der Lehrkräfte sind weiblich. Wir verzichten durch die Teilzeit auf Gehalt. Das führt zu weniger Altersansprüchen.“

Die pädagogischen Mitarbeiterinnen an Förderschulen erhalten in der Regel nur noch Teilzeitverträge. Das führte zwangsläufig in die Altersarmut. Viele der Frauen würden zur Abwendung bereits jetzt einen Zweitjob benötigen. „Dem müssen wir entgegenwirken“, sind sich die Gewerkschaftsfrauen mit den Betroffenen einig.

wos

Ilsede. Eine möglicherweise orientierungslose Afghanin wird seit Sonntag früh in der Flüchtlingsunterkunft in der Ilseder Gebläsehalle vermisst. Die 50jährige Fatima Husseini ist Diabetikerin und stark sehbehindert. Die Polizei bittet um die Mithilfe bei der Suche nach der Frau.

08.03.2016

Klein Ilsede. Etwas Verwunderung herrschte am Montagmorgen bezüglich der angekündigten Vollsperrung in Klein Ilsede, denn von dieser war dort nichts zu sehen. Doch am Dienstag wird es ernst, war von der zuständigen Behörde auf Nachfrage zu erfahren.

07.03.2016

Gadenstedt. Dem nassgrauen Winter-Wetter trotzten am Sonnabend sieben Mitglieder der Jugendfeuerwehr Gadenstedt und ihre Betreuer: In einer gemeinschaftlichen Aktion mit Vertretern des Naturschutzbund (NABU) Peine und der Jägerschaft Gadenstedt hängten die Freiwilligen 15 Nistkästen für Vögel in der Feldmark rund um Gadenstedt auf.

07.03.2016
Anzeige