Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Flüchtlingsbetreuung: Gemüsebeet zur Integration
Kreis Peine Ilsede Flüchtlingsbetreuung: Gemüsebeet zur Integration
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:01 06.09.2017
Das Gemüsebeet am Wohnheim.  Quelle: Lena Brandes
Groß Lafferde

 Der aus dem Sudan stammende Flüchtling lebt seit rund eineinhalb Jahren in Deutschland. Ibrahim kennt sich mit Gemüse aus: Im Sudan hat sein Vater einen landwirtschaftlichen Betrieb, auf der Ibrahim mitgearbeitet hat. Diese Kenntnisse setzte er beim Anlegen des Beetes um.

Zunächst kümmerte sich Ibrahim allein um das Beet: Er kaufte Pflanzen und fing an, das Beet anzulegen. Darauf wurde Helmut Forberg, ehrenamtlicher Helfer im Wohnheim, aufmerksam und half ihm beim Ausbau des Projektes. Gemeinsam mit der Ilseder Flüchtlingsbetreuung und dem Caritasverband wurden Stiftungs- und Spendengelder mobilisiert, die für das Beet verwendet wurden. Das Geld wurde in Geräte , die zum Bewässern und Umgraben des Beetes notwendig sind, sowie Saatgut, Erde und Dünger investiert.

Jeden Tag kümmert sich Ibrahim mindestens eine Stunde um die Pflege des Beetes – andere Bewohner helfen von Zeit zu Zeit. Ibrahim zeigt den anderen Bewohnern dann den richtigen Umgang mit dem Gemüse. Das Beet trägt dazu bei, dass es neue Gesprächsthemen unter den Bewohnern gibt. Sie finden in der gemeinsamen Pflege zusammen und lernen sich besser kennen. Zudem wird das Grundstück optisch aufgewertet: An der Stelle, wo der kleine Garten angelegt wurde, wuchs zuvor nur Unkraut.

Mittlerweile gedeihen zahlreiche Gemüsepflanzen: Paprika, Gurken, Tomaten, Kürbisse, Bohnen, Zucchini und Erdbeeren wachsen dort. „Man sieht wie viel Liebe Ibrahim in das Beet steckt. Er hat ein Händchen“, so Forberg. Im September wollen Forberg und Ibrahim dann ein kleines Erntefest mit den Bewohnern, Unterstützern und der Flüchtlingsbetreuung feiern.

Von Lena Brandes

In Ölsburg steht am kommenden Wochenende das Volksfest an. Bereits am vergangenen Samstag wurden die neuen Könige ausgeschossen.

02.08.2017
Ilsede Heimatgruppe freut sich über großes Interesse - Filmvorführung „1150 Jahre Gadenstedt“

Mit solch einem großen Erfolg hatte die Heimatgruppe Gadenstedt nicht gerechnet: Eigentlich sollte es ein gemütlicher Filmnachmittag zum Thema „1150 Jahre Gadenstedt“ in der Alten Stellmacherei werden. Daraus wurden drei völlig ausgebuchte Termine.

01.08.2017
Ilsede Kartoffelfest des Klein Ilseder Bürgercorps - Bratkartoffel-Duft lockte zahlreiche Besucher an

Sommer, Sonne, gute Laune - all dies gab es beim mittlerweile vierten Kartoffelfest in Klein Ilsede. Ausrichter ist das Bürgercorps unter der bewährten Leitung des Vorsitzenden Ralf Prilop. Gut 100 Klein Ilseder und Gäste hatten sich auf den Weg an das Vereinsheim am Sportplatz gemacht, um in netter Gesellschaft unter freiem Himmel ein außergewöhnliches Abendbrot zu genießen.

01.08.2017