Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Flüchtlinge fertigten Wegweiser zu ihrer Heimat an
Kreis Peine Ilsede Flüchtlinge fertigten Wegweiser zu ihrer Heimat an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 22.12.2016
Flüchtlingsbetreuer Stefan Ernst und Prädikantin Christina Sufka (r.) zusammen mit den Flüchtlingen aus Syrien und dem Sudan an den neuen Wegweisern neben der St.-Urban-Kirche.
Anzeige
Klein Ilsede

„Die Idee entstand, als die Flüchtlinge, drei Syrer und eine vierköpfige Familie aus dem Sudan, an der diesjährigen Gedenkfeier zum Volkstrauertag teilnahmen“, erklärte der ehrenamtliche Flüchtlingsbetreuer Stefan Ernst. Nach einem Gespräch mit Ortsbürgermeister Reinhard Burzig über das Thema Krieg machten die Gäste einen Rundgang um die St.-Urban-Kirche, wo bereits Wegweiser in Richtung Jerusalem, Korinth und die Partnergemeinden von Ilsede zeigen.

Die in Klein Ilsede lebenden Flüchtlinge fertigten nun selber Schilder an, indem sie Holz bemalten oder es mit dem Lötkolben gravierten. Rund 4000 Kilometer sind es bis nach Swaida in Syrien, 4540 Kilometer bis zum sudanesischen Bundesstaat Blue Nile - das lässt sich nun anhand der neuen Wegweiser neben der St.-Urban-Kirche ablesen. „So weit scheint heute der Frieden noch entfernt zu sein“, so Ernst.

Am vierten Adventssonntag brachten er und Prädikantin Christina Sufka die neuen Schilder gemeinsam mit den Flüchtlingen an. „Darüber haben sich alle, besonders die St.-Urban-Gemeinde, sehr gefreut“, sagte Ernst. Bewegend waren außerdem die auf Deutsch vorgetragenen Texte der Flüchtlinge, wie Ernst erklärte: „Darin brachten sie ihre besondere Sehnsucht nach Frieden zum Ausdruck.“

Die Flüchtlinge, die derzeit im evangelischen Gemeindehaus und einer Wohnung in Klein Ilsede leben, sind seit Oktober 2015 in Deutschland. Die drei Syrer waren zuvor in der Gebläsehalle in Groß Ilsede untergebracht.

Ilsede Black Hand Inn in Gadenstedt - Konzert: Quotime war zu Gast beim Xmas-Rock

Weihnachtsstimmung herrschte am vergangenen Samstagabend im Black Hand Inn in Gadenstedt, als die Status-Quo-Tribute-Band Quotime zum Xmas-Rock zu Gast war. Denn die traditionelle Veranstaltung, die für gewöhnlich jährlich am ersten oder am zweiten Weihnachtsfeiertag stattfindet, wurde in diesem Jahr aus beruflichen Gründen der Inhaber auf das Wochenende vor Weihnachten vorverlegt.

21.12.2016
Ilsede Landjugend Solschen: Tradition seit 50 Jahren - Vom Weihnachtstanz zum Weihnachtsball

Nachdem die Landjugend Solschen und Umgebung im September bereits ihr 60-jähriges Bestehen gefeiert hat, steht nun das nächste Jubiläum bei dem Verein an: Am kommenden Sonntag, 25. Dezember, findet der 50. Weihnachtsball der Landjugend in der Gebläsehalle in Ilsede statt.

20.12.2016
Ilsede Standortvorteil für Gemeinde - Ausbau des schnellen Internets geht voran

Die neuen schnellen Internet-Anschlüsse im Vorwahlbereich 05172 sind da: Davon profitieren jetzt die ersten rund 1800 Haushalte in Ilsede. Das neue Netz soll so leistungsstark sein, dass Telefonieren, Surfen und Fernsehen via Internet gleichzeitig möglich sind.

20.12.2016
Anzeige