Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Feuerwehr Groß Ilsede: Drei Einsätze in einer Nacht
Kreis Peine Ilsede Feuerwehr Groß Ilsede: Drei Einsätze in einer Nacht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:56 18.08.2014
Bei den Containerbränden kam auch die neue Wärmebildkamera zum Einsatz. Quelle: oh
Anzeige

„Um 3.58 Uhr wurde die Feuerwehr Groß Ilsede zunächst zu einem Containerbrand in der Gerhardstraße alarmiert“, sagt Marco Welzel, stellvertretender Ortsbrandmeister in Groß Ilsede. Der Behälter stand direkt an einer Hauswand. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte jedoch größerer Schaden verhindert werden.

„Bei diesem Einsatz kam auch die Wärmebildkamera zum Einsatz, die erst kürzlich beschafft worden war“, sagt Welzel. „Mit dieser wurde die Temperatur der Hauswand überprüft.“ Eingesetzt wurden 2400 Liter Wasser, die Feuerwehr war mit drei Fahrzeugen und 15 Einsatzkräften vor Ort. Die Polizei hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Keine zwei Stunden später, um 5.40 Uhr, musste die Feuerwehr Groß Ilsede erneut zu einem Containerbrand ausrücken. Dieser stand auf der Wertstoffinsel „Am Schulzentrum“. Auch an diesem Container entstand Totalschaden. Eingesetzt wurden 2000 Liter Wasser, 15 Einsatzkräfte mit drei Fahrzeugen waren vor Ort. „Auch hier hat die Polizei Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Eine Selbstentzündung kann ausgeschlossen werden“, erläutert der stellvertretende Ortsbrandmeister.

Um 6.15 Uhr ging es dann weiter zur nächsten Einsatzstelle,direkt neben dem Gerätehaus an der Nikolaistraße. „Eine Wasserleitung war geplatzt und hatte die Straße unterspült“, sagt Welzel. Die Einsatzkräfte sicherten die Einsatzstelle ab und verständigten den Wasserverband. Dieser reparierte den Schaden sofort. Um 7 Uhr war auch dieser Einsatz beendet.

mu

Anzeige