Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Ferienprogramm: 100 tolle Aktionen
Kreis Peine Ilsede Ferienprogramm: 100 tolle Aktionen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 25.06.2015
Die Gewinner des Malwettbewerbs mit ihren Werken (v.l.): Nele Müller, Leah-Antonia Mund, Klara Oelkers und die „Macher“ des Ferienprogramms. Quelle: mir
Anzeige

Außerdem wurden am Mittwochabend die Gewinner des Malwettbewerbs für das Titelbild des Ferienprogramms von Mitorganisator Martin Hoffmann gekürt.

Zu gestalten war bei dem Wettbewerb ein Wappen für die Gemeinde Ilsede.

Leah-Antonia Mund (10) aus Oberg hat den ersten Platz belegt. Ihr Wappen zeigt unter anderem den Kugelwasserturm und den Bismarckturm und ziert nun den Titel des 38. Ilseder Ferienprogramms. „Als Motiv ist der Kugelwasserturm schon ungewöhnlich“, hieß es bei der Preisverleihung. Denn der Erhalt des Turm ist politisch umstritten. „Aber Kinder sind da politisch ganz neutral“, sagte Ferienprogramm-Mitorganisator Klaus Grimm mit einem Lachen. Der zweite Platz ging an Nele Müller (9) aus Oberg. „Wir halten alle zusammen, egal was kommt“, hat die Neunjährige auf ihr Wappen gemalt - ein Spruch, der besonders bei Bürgermeister Otto-Heinz Fründt (SPD) in Bezug auf die Fusion sehr gut ankam. Den dritten Platz belegte Klara Oelkers (9) aus Gadenstedt. Für alle drei Mädchen gab es einen Ferienpass und weitere Preise.

„Knapp 50 Firmen und Organisationen beteiligen sich am Ferienprogramm“, sagte Klaus Grimm. Und auch die Gemeinde Ilsede unterstützt das Programm mit rund 3000 Euro.

Ob Schnuppertauchen, Segelfliegen oder Sommerrodeln - im vielfältigen Angebot ist sicher für jeden Geschmack etwas dabei. Die Programmhefte wurden bereits an den Schulen verteilt. Auftakt ist am Mittwoch, 22. Juli, um 15 Uhr mit der großen Eröffnungsveranstaltung auf dem Parkplatz des E-Centers in Ölsburg. Dort können sich Kinder mit Bungee-Trampolin, Hüpfburg, Kinderschminken, Trikefahren und mehr vergnügen. Ebenfalls im Zuge des Ferienprogramms gibt Volker Rosin - bekannt aus dem Fernsehen - am Sonnabend, 15. August, ein Mitmachkonzert in der Aula des Groß Ilseder Gymnasiums unter dem Motto „Musik ist Bewegung und Bewegung macht fit“. Bis zum 14. August erhalten Kinder bei Vorlage des Ferienpasses je eine Karte kostenlos bei folgenden Stellen: E-Center Ölsburg, Buchhandlung Quindel Groß Ilsede, Fleischerei Schierding Groß Lafferde. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Für den Verkauf von Fahrkarten, die Anmeldung für kostenpflichtige Veranstaltungen und die Anmeldung für Veranstaltungen mit begrenzter Teilnehmerzahl gilt die Regelung: Anmeldung im Jugendzentrum Badehaus (rechter Eingang) in Ölsburg nur bei Vorlage des Ferienpasses mit ausgefülltem Anmeldebogen. Die Öffnungszeiten ab Donnerstag, 2. Juli, bis Donnerstag, 16. Juli, sind: montags 15 bis 17 Uhr, mittwochs 14 bis 16 Uhr, donnerstags 10 bis 12 Uhr und samstags von 10 bis 12 Uhr.

mir

  • Das Ferienprogramm findet vom 22. Juli bis 22. August statt. Die Ferienpässe sind bei folgenden Verkaufsstellen für 5 Euro erhältlich: Groß Ilsede: Buchhandel Quindel, Hartwig‘s Essen Trinken Feiern, Tintentankstelle im Teehaus Weide im Rewe-Markt. Ölsburg: Ferienprogramm-Partner E-Center an der Info, Badehaus Ölsburg (zu den Öffnungszeiten), Classic Tankstelle Klimaschka. Klein Ilsede: Landbäckerei Grete. Bülten: Postagentur Schuchardt. Groß Bülten: Janson`s Papeterie. Groß Lafferde: Fleischerei Schierding. Adenstedt: Der kleine Laden, Große Straße. Gadenstedt: PoLoWo Burghard Ahlvers, Am Geierberg. Oberg: Fleischerei Müller. Nur mit dem Ferienpass können Kinder an den Veranstaltungen und Busfahrten teilnehmen. Er ist zu allen Aktionen mitzubringen.

Kinder aus sozialschwachen Familien erhalten den Ferienpass kostenlos.

Groß Bülten. Knapp zwei Monate nach Begehung der Tat hat die Strafkammer 16 des Landgerichts Hildesheim - unter Leitung der Vorsitzenden Richterin Karin Brönstrup - einen 29-jährigen aus Peine wegen sexueller Nötigung zu einer Freiheitsstrafe von zwei Jahren und sechs Monaten verurteilt.

25.06.2015

Oberg. Ein Fußballspiel auf dem Schulhof, ein Tritt gegen das Schienbein, ein Wort gibt das andere und am Ende ist da der große Streit und womöglich die Prügelei: Damit solche Szenen auf dem Pausenhof der Grundschule Oberg nicht vorkommen, findet dort nun zwei Wochen lang ein besonderes Projekt unter dem Titel „Gewaltfrei Lernen“ statt.

24.06.2015

Ölsburg. Noch immer gibt es Probleme mit den Adressdatenbanken für die neue Gemeinde Ilsede: Eckhard Muth wohnt „An der Kirche“ in Ölsburg. Doch immer wieder schicken Unternehmen seine Post an die Adresse „An der Eiche“. Eine Straße diesen Namens gibt es eigentlich nur in Solschen.Nur dank findiger Briefträger kommt die Post trotzdem an.

24.06.2015
Anzeige