Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Ferienkinder bei der DLRG am Eixer See

Ilseder Ferienprogramm Ferienkinder bei der DLRG am Eixer See

Das Ilseder Ferienprogamm findet in diesem Jahr zum 40. Mal statt. „Wir haben an die 80 Veranstaltungen im Angebot“, erläuterte Klaus Grimm von den Organisatoren. Unter anderem ist die Deutsche Lebensrettungs-Gesellschaft (DLRG) beim Ferienprogramm dabei. Dort waren nun Ferienkinder zu Gast.

Eixer See 52.3486573 10.1987519
Google Map of 52.3486573,10.1987519
Eixer See Mehr Infos
Nächster Artikel
Freundeskreis Asse-Ilsede-Luckau reiste nach Belgien

Ilseder Ferienkinder besuchten die DLRG am Eixer See. Unter anderem gehörte eine Bootsfahrt zum Programm.

Quelle: Privat

Ilsede. Neben Grimm schaute auch Martin Hoffmann, Hauptverantwortlicher für das Ilseder Ferienprogramm, den Rettungsschwimmern dabei über die Schulter, wie sie den elf Teilnehmern einen Einblick in ihre ehrenamtliche Arbeit vermittelten.

Die Bootsführer Martin Fickert und Markus Tessmer fuhren mit einer Gruppe der Kinder auf dem Rettungsboot „Knax“ über den Eixer See. Ausgerüstet mit Schwimmwesten erfuhren die Passagiere nicht nur Details über das Wassergefährt und dessen Einsatzmöglichkeiten, sondern auch, wo Steuerbord und Backbord sind und wozu die Notstopp-Leine dient, wenn der Kapitän über Bord geht.

Guido Fickert und Ulrike Hofmann machten derweil mit der anderen Gruppe eine Führung in der Wachstation. Unterstützt von den beiden jungen DLRG-Mitgliedern Cynthia Scherf und Kim Oetcken lernten die Gäste verschiedene Rettungsgeräte wie das Rettungsbrett, den Gurtretter und die Rettungsboje kennen.

Den Umgang mit der Wurfleine konnte auch gleich praktisch getestet werden. Besonders interessierten sich die Teilnehmer für den Inhalt des Erste-Hilfe-Rucksackes, dessen Gewicht allein schon erstaunte. Das umfangreiche Innenleben wurde dann erst einmal ausführlich in Augenschein genommen und das Beatmungsgerät ausprobiert.

Nach dem Tausch der Gruppen blieb vor dem Abschlussgrillen noch etwas Zeit, sich auf den neuen Spielgeräten am Strand auszutoben.

Einen Ferienpass kann man für 5 Euro kaufen. Der Besitz berechtigt zur Teilnahme an den Veranstaltungen. Fürs Mitmachen gibt es jeweils einen Stempel. Wer die meisten Stempel hat, kann etwas gewinnen.

Von Ulrike Hofmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ilsede

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

1e853780-c7a3-11e7-b1f6-dddb838e1856
Am 11.11. beginnt in Hohenhameln das närrische Treiben

Club der Oberbürgermeister hisste Riesenzylinder

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr