Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Fanfarenzug: Vorstand fuhr in die Türkei
Kreis Peine Ilsede Fanfarenzug: Vorstand fuhr in die Türkei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 04.04.2016
Der Fanfarenzug-Vorstand. Quelle: oh
Anzeige

Kempe, der sich mit seiner Frau und Freunden vom 26. Februar bis zum 11. März in Kemer an der Türkischen Riviera befand, wurde während seines Urlaubes von acht Vorstandsmitgliedern des Fanfarenzuges überrascht.

„Die Idee entstand bereits vor circa einem halben Jahr aus einer Laune heraus“, schildert Tina Bieband vom Fanfarenzug. Kempe, seit 48 Jahren aktiver Spielmann, sei die gute Seele des Vereins und habe sich eine derartige Überraschung redlich verdient, darüber waren sich alle Vorstandsmitglieder einig.

Somit ging es vom 9. bis zum 13. März gemeinsam auf Vorstandsfahrt nach Kemer in das Hotel Limak Limra. Kempe, der bei der Ankunft des Vorstandes beim Frühstück saß, wurde über eine kleine Beatbox mit laufendem Swing überrascht. „Es dauerte einen Moment, bis er die Lage realisiert hatte“, so Bieband. Die Aktion sei natürlich nur mit der Unterstützung von Kempes Frau Gabi möglich gewesen.

Da sich der Vorstand bei der nächsten Jahresversammlung neu zusammensetzt, war es zugleich eine Abschlussfahrt. An seinem Geburtstag bekam Kempe vom Vorstand zwei Tage Verlängerungsurlaub geschenkt.

Schließlich musste es noch eine letzte Vorstandssitzung geben. Mit dabei waren der 1. Vorsitzende Marius Olbrich, 2. Vorsitzende Oliver Neuhardt, Jugendwartin Maureen Herrmann, Kassenwart Thorsten Helbig, stellvertretende Kassenwartin Jasmin Knop, Stabführerin und Pressewartin Tina Bieband sowie zwei Ausbilder, Steffi Czach und Avni Ahmetaj. Alle verbrachten unvergessliche Tage unter der türkischen Sonne.

Groß Lafferde. Zur Jahresversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Groß Lafferde konnte Ortsbrandmeister Holger Riedel 85 Mitglieder und Gäste im Gasthaus „Zum Markt“ begrüßen. Das Jahr 2015 war aus Sicht der Wehr ein ruhiges Jahr.

03.04.2016

Ilsede. In den sozialen Netzwerken hagelt es Häme: „Abzocker Landkreis“, „Selbst Fahrradfahrer wurden geblitzt“, „Der Unfallschwerpunkt Nummer 1 im Landkreis“ wird dort gespottet. Dabei hat die Blitzaktion auf einem Feldweg zwischen Groß und Klein Ilsede einen ganz anderen Hintergrund als Geschwindigkeitskontrollen.

02.04.2016

Ilsede. Die Kandidatinnen und Kandidaten der Ilseder SPD für die Kreistagswahl im September wurden nun auf der Delegiertenkonferenz in Peine bestätigt.

01.04.2016
Anzeige