Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Polizei fahndet mit Hubschrauber nach Einbrechern
Kreis Peine Ilsede Polizei fahndet mit Hubschrauber nach Einbrechern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:00 07.03.2019
Unter anderem wurde mit dem Hubschrauber nach den Einbrechern gesucht. Quelle: Archiv
Groß Bülten

Mit dem Polizeihubschrauber und mehreren Funkstreifenwagen fahndete die Polizei Donnerstagnacht, 7. März 2019, nach bislang unbekannten Einbrechern.

Täter scheitern bei Einbruchsversuch

Nach ersten Spurenauswertungen versuchten die Täter gegen 1.20 Uhr die Terrassentür eines Kiosks an der Gerhard-Lukas-Straße in Groß Bülten aufhebeln, berichtete Polizeisprecher Matthias Pintak. Sie scheiterten jedoch bei ihrem Vorhaben und flüchteten.

Zeuge beobachtete Flüchtende

Ein aufmerksamer Zeuge hatte zeitgleich wegen der ausgelösten Alarmanlage zwei Personen in die angrenzende Parkanlage flüchten sehen und daraufhin die Polizei alarmiert. Eine Beschreibung der Täter sei derzeit nicht möglich. Die Schadenshöhe werde ermittelt, erklärte Pintak.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Peine unter der Telefonnummer 05171/9990 in Verbindung zu setzen.

Von Jan Tiemann

Um den Bau eines neuen Feuerwehrgerätehauses in Groß Ilsede ging es am Dienstag bei der Ortsratssitzung. Doch auch die Neugestaltung des Friedhofs sowie die Erschließung des neuen Baugebiets waren Themen.

09.03.2019

Die Baugenehmigung für den Umbau des Gebäudekomplexes an Eichstraße in Groß Ilsede ist erteilt, der schon lange Jahre geplante Rossmann-Markt kann also kommen. Ilsedes Bürgermeister Otto-Heinz Fründt (SPD) hofft nun in naher Zukunft auf ein positives Ende der „unendlichen Geschichte“ der seit 2014 angedachten Ansiedlung.

09.03.2019

Seit Jahren verzögert sich die Ansiedlung des Rossmann-Marktes in Groß Ilsede, doch jetzt könnte wieder Bewegung in das Projekt an der Eichstraße kommen.

06.03.2019