Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede „Essen für jedes Kind“: 40.000 Euro Spendengeld
Kreis Peine Ilsede „Essen für jedes Kind“: 40.000 Euro Spendengeld
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 19.10.2016
Die Vertreter der Schulen erhielten die Spendenschecks von der Peiner Bürgerstiftung in Ölsburg.
Anzeige

Trauriger Hintergrund der Initiative ist, dass viele sozial schwächer gestellte Kinder oftmals erst in den Schulen mittags im Rahmen eines Ganztagsangebots ihre erste Mahlzeit am Tag erhalten. Durch die finanzielle Unterstützung können die Schulen es ermöglichen, dass Kinder aus sozial schwachen Familien am Mittagessen teilnehmen. Hans-Jürgen Ebeling von der Bürgerstiftung erklärte, dass diese Zuwendung nur durch zahlreiche großzügige Spenden, unter anderem von ‚Keiner soll einsam sein‘, dem Ladies Circle und der Kreissparkasse sowie durch viele Einzelspenden möglich sei.

„Mit diesem Betrag liegen wir an unserem Limit. Wir hoffen auf viele weitere Spenden, um dieses leider so notwendige Projekt auch weiterhin unterstützen zu können“, betonte er. Die Schulleiter freuten sich, auch in diesem Jahr wieder von der Stiftung bedacht zu werden. „Manche Kinder kennen nur Äpfel und Birnen. Wir sind froh, dass unser Lieferdienst für das Essen mittlerweile auch Rohkost und Obst zum Nachtisch anbietet und die Kinder so die Möglichkeit haben, andere Arten kennenzulernen, auch wenn sie noch skeptisch sind“, sagte Helga Wolf, Konrektorin in Ölsburg. Brigitta Beil von der Wallschule ergänzte: „Vielen Eltern ist gar nicht bewusst, was sie ihren Kindern mit ungesunder Ernährung antun.“

Gefördert wurden die Schulen in Ölsburg, Oberg, Lengede, Broistedt, Woltwiesche, Dungelbeck, Abbensen, Plockhorst, Edemissen, die Astrid-Lindgren-Schule in Groß Ilsede sowie in Peine die Bodenstedt-Wilhelm-Schule, Pestalozzischule, Burgschule, Wallschule, Eichendorffschule und die Fröbelschule.

Wegen Erneuerungsarbeiten an der Fahrbahndecke wird die Bundesstraße 444 bei Klein Ilsede (Landkreis Peine) nördlich der bereits bestehenden Vollsperrung in der Zeit von Freitag, 21. Oktober, 6 Uhr, bis Sonntag, 23. Oktober, 23 Uhr, ebenfalls voll gesperrt.

18.10.2016

Adenstedt. Die Sperrung der Ortsdurchfahrt in Adenstedt sorgt bei vielen Anwohnern für Unmut. Eigentlich sollte der erste Bauabschnitt schon im Sommer abgeschlossen sein - bis heute ist das allerdings nicht der Fall. Jetzt kommen zusätzlich noch witterungsbedingte Verzögerungen hinzu.

18.10.2016

Am Montagnachmittag wurde in Gadenstedt ein 12-jähriges Mädchen bei einem Unfall leicht verletzt. Die 12-Jährige war mit ihrem Fahrrad unterwegs und hatte beim Abbiegen den vorfahrtsberechtigten Pkw eines 36-jährigen Mannes übersehen. Es kam zu einem Zusammenstoß, der glücklicherweise glimpflich endete.

18.10.2016
Anzeige