Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Erstes Gadenstedter Weinfest: Ein voller Erfolg
Kreis Peine Ilsede Erstes Gadenstedter Weinfest: Ein voller Erfolg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:21 05.09.2016
Ein lauer Sommerabend, eine große Auswahl an Getränken und viel Musik - das Gadenstedter Weinfest stieß auf gute Resonz. Quelle: Antje Ehlers

„Bereits am frühen Abend waren etwa 100 Gäste anwesend, später wurden es noch mehr. Insgesamt kamen mehr als 250 Gäste, es war rappelvoll“, freut sich Rienken, der sich eine Wiederholung vorstellen kann.

Darunter waren auch Ursula, Ingrid, Marga und Erika aus Gadenstedt. „Wir sind gekommen, um bei diesem sonnigen Wetter den Abend zu genießen. Wir wollen Wein trinken, Musik hören und uns nett unterhalten“, sagten die vier Frauen, die auch sonst viel zusammen unternehmen.

Das Weinkontor Gadenstedt hatte ein breit aufgestelltes Sortiment an internationalen Weinen aufgeboten. Die Besucher konnten aus 22 Sorten Rotwein, 13 Sorten Weißwein so wie Rosé und Sekt/Prosecco wählen. Darunter waren auch welche mit seltsam anmutenden Namen wie ‚Entdeckung der Langsamkeit‘ aus Frankreich oder der deutsche ‚Studier Sommersemester‘.

Um dem Wein im Magen eine ordentliche Grundlage zu geben, waren auch diverse Speisen im kulinarischen Angebot, dabei durfte der Zwiebelkuchen natürlich nicht fehlen. Das Angebot an Getränken wurde durch Biere und Cocktails abgerundet.

Auch musikalische Unterhaltung wurde den Besuchern geboten. In Zusammenarbeit mit dem Kulturverein Bortfeld waren zwei junge Künstler eingeladen, welche sich der Öffentlichkeit präsentieren durften. Cosmo Thunder (24) aus Braunschweig eröffnete den Abend mit eigenen deutschen Texten nach Singer/Songwriter-Art, anschließend gab Benni Blaupause aus Hildesheim seine humorvollen, aber auch gesellschaftskritischen Songs mit Gitarre und Mundharmonika zum Besten. Den Hauptteil des Abends gestaltete die Band C.O.L., welche vielen Besuchern schon von Veranstaltungen der Alten Stellmacherei bekannt war und die eine volle Stunde lang Zugaben brachte.

ane

Gadenstedt. „Sieben bis acht Häuser im Ort müssen verkauft werden, wenn die Gadenstedter Ortsdurchfahrt ausgebaut wird“, sagt Gisela Janßen, Vorsitzende des Vereins Haus und Grund Gadenstedt. „Die Betroffenen sind zum Teil 80 Jahre alt, sie bekommen schlichtweg keinen Kredit mehr.“

03.09.2016

Adenstedt. Das Rolling Mill Orchestra spielt am Sonntag, 4. September, ab 11 Uhr beim Jazz-Frühschoppen im Adenstedter Waldgasthaus Odinshain, Am Odinshain 3. Der Eintritt ist frei, am Schluss des Frühschoppens wird um eine Spende für die Band gebeten.

02.09.2016

Oberg. Nachdem in diesem Jahr schon Frankreich zur Fußball-Europameisterschaft und Rio de Janeiro zu den Olympischen Spielen eingeladen haben, veranstaltet jetzt die Johannes der Täufer-Kirchengemeinde Oberg die ersten Oberger Spiele der Neuzeit:

02.09.2016