Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Erste Bürgerversammlung in Groß Bülten
Kreis Peine Ilsede Erste Bürgerversammlung in Groß Bülten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:45 14.03.2016
Bei der ersten Groß Bültener Bürgerversammlung. Quelle: oh
Anzeige

Neben der Bildungs- und Bausituation ging Fründt dabei auch auf die aktuelle Flüchtlingssituation ein. „Es erfüllt mich mit Stolz, dass alle Menschen in dieser Gemeinde so viel Hilfsbereitschaft zeigen“, erklärte der Verwaltungs-Chef. „Nun ist es die gemeinsame Aufgabe, die Flüchtlinge in Ilsede zu integrieren.“

Auch der Straßenausbau war Thema während der Versammlung. „Nachdem am vergangenen Montag der Bau an der Ortsdurchfahrt in Klein Ilsede begonnen hat, wird Ende des Monats in Adenstedt die Große Straße gesperrt und saniert“, blickte Fründt voraus.

Beim anschließenden Essen wurde dann in der Zuhörerschaft angeregt diskutiert - die Idee der Bürgerversammlung schien bei den Groß Bültenern bestens anzukommen. „Ich finde sehr gut, dass man jetzt ganz nah am Geschehen dabei ist. Die Bürgerversammlung bietet die Möglichkeit, sich über bestimmte Angelegenheiten direkt zu informieren“, sagte etwa Jörg Fülling aus Groß Bülten.

Nach dem Essen folgte schließlich der Bericht des Ortsbürgermeisters Holger Flöge. Er kündigte unter anderem die neue Informationsschrift von Groß Bültener Vereinen an und äußerste den Wunsch nach einem barrierefreien Versammlungsraum. Auf Fragen der Bürger bezüglich der Zusammenlegung der Spielplätze erklärte Flöge, dass man in Groß Bülten zwei von drei Spielplätzen erhalten werde. Mit einer Bilderschau über die Historie der Sportvereine beendete Horst Meldau dann die erste Bürgerversammlung in Groß Bülten.

Oberg. Am vergangenen Sonnabend fand der landkreisweite Aktionstag „Müll in der Landschaft“ statt. Mehrere Hundert Menschen beteiligten sich an der Säuberungsaktion, die einst von den Abfallwirtschafts- und Beschäftigungsbetrieben (A+B) ins Leben gerufen wurde.

14.03.2016

Gadenstedt. Volles Haus im Gasthaus „Bei Artour“ in Gadenstedt: Die Ilseder Wirtschafsförderung hatte am Donnerstagabend zum Unternehmerforum eingeladen. Vier Kurzvorträge standen auf dem Programm.

13.03.2016

Klein Ilsede. Seit gut einer Woche leben die drei Syrer Hamad Aljammal, Ahmed Kealany und Allam Fahd nun in ihrer eigenen Wohnung im Herzen von Klein Ilsede, und ihre Freude über den Umzug ist riesig - genauso wie die Unterschiede zur Situation vorher.

11.03.2016
Anzeige