Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Erneuerung des Schulhofs jährt sich zum 20. Mal
Kreis Peine Ilsede Erneuerung des Schulhofs jährt sich zum 20. Mal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:00 06.04.2017
Umbauarbeiten am Schulhof der Grundschule Groß Lafferde im Jahr 1996: Lehrer, Eltern und Schüler packten mit an. Quelle: Archiv
Anzeige
Groß Lafferde

„Die Gemeinde hatte damals Geld für die Schulhof-Renovierung zurückgestellt. Den Plan für die Umgestaltung entwickelte Jürgen Basedow-Clark, der damals für die Gemeinde arbeitete“, erinnert sich Ines Preischkas-Braun. 700 Quadratmeter standen ab 1996 für die Erweiterung des Schulhofs in Groß Lafferde zur Verfügung. „Das kam daher, dass sich im oberen Stockwerk des 1911 errichteten Schulgebäudes einmal Wohnungen befanden, zu denen Gärten gehörten. Die Wohnungen wurden 1996 nicht mehr genutzt, also konnte die Gartenfläche in einen Schulhof umgebaut werden“, erklärt Preischkas-Braun.

Von den 700 Quadratmetern wurden letztendlich 500 Quadratmeter asphaltiert, 200 wurden zu Grünflächen mit einheimischen Sträuchern und Bäumen. Ebenfalls wurden ein Findlings-Hügel errichtet sowie ein befestigter Weg und eine Trockenmauer gebaut, der Spielplatz der Schule wurde im Rahmen der Maßnahme umgestaltet.

„Am 20. April 1996 fand der erste Schritt der Umbaumaßnahme dann statt, die Bepflanzung folgte im November“, so Preischkas-Braun. Dabei packten Lehrer, Schüler, Eltern und der damalige Schulleiter selber kräftig mit an. „Da ist ganz viel in Eigenleistung passiert, vom Material wurde viel gespendet. Auch hinterher haben wir noch auf dem Schulhof gearbeitet, etwa wenn Büsche umgepflanzt oder Hecken ausgebessert werden mussten“, sagt die damalige Elternvertreterin.

Nachdem Ostern 1997 der Abschluss des Umbaus erfolgte, wurde im Juni des Jahres die Einweihung gefeiert. Bis heute verbringen die Grundschüler in Groß Lafferde auf dem Hof ihre Pausen. „Und auch nach der Schule war der Hof für die Kinder immer ein beliebter Treffpunkt“, so Preischkas-Braun.

Die Freiwilligen Feuerwehren in Ilsede mussten am Dienstag gleich zweimal ausrücken, denn auf der Wiese hinter der Kläranlage bei Groß Ilsede waren rund 15 Strohballen in Flammen aufgegangen. Der erste Einsatz war gegen 13.40 Uhr, zum zweiten lief der Alarm um 17.17 Uhr auf.

06.04.2017
Ilsede Umzug von Bülten nach Gadenstedt - Neuer Standort für Fahrradwerktstatt eröffnet

Die Fahrradwerkstatt von Flüchtlingen für Bedürftige konnte jetzt ihre Einweihung an neuer Stelle feiern. In Zukunft wird das Team um Werkstattleiter Mohamed Gouda die Zweiräder in Gadenstedt, Landwehr 7A, reparieren.

05.04.2017
Ilsede Bürgerversammlung Groß Bülten - Ein Radweg und ein Mehrzweckraum sind geplant

Neues aus der Gemeinde und dem Ort gab es bei der Bügerversammlung in Groß Bülten, die am vergangenen Freitag im Groß Bültener Hof stattfand. Angekündigt wurden etwa ein Mehrzweckraum für Groß Bülten und der Bau eines Radwegs nach Groß Ilsede.

03.04.2017
Anzeige