Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Emotionaler Abschied von der Schulleiterin
Kreis Peine Ilsede Emotionaler Abschied von der Schulleiterin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 20.06.2016
Sigrun Neckel bei der Abschiedsfeier. Quelle: jaw

Die Veranstaltung hatte zwei Teile mit einem Büfett als Pause. Im Ersten nahmen die zahlreichen Schüler jeweils aufgeteilt in ihren Klassenstufen Abschied mit kleinen Sketchen, Liedern oder Tänzen. Im zweiten Teil sorgte dann das Kollegium für die gelungene Unterhaltung.

Doch zuerst begrüßte die Protagonistin die geladenen 100 Gäste, darunter viele ehemalige Schüler, den Ersten Kreisrat Henning Heiß, sowie Ilsedes Bürgermeister Otto-Heinz Fründt. „Entgegen meinen Gewohnheiten bin ich doch etwas aufgeregt“, gab Neckel zu Beginn zu und freute sich über das Erscheinen „zahlreicher, langjähriger Weggefährten“.

Dann folgten die Schüler: Die Schülervertretung sprach ein paar Abschiedsworte, es wurden Lieder gesungen und gespielt - herausragend die 7c mit einem Linedance mit dem Abschiedsworten auf den Rücken: „Good luck to you“ („Viel Glück für Dich“) stand dort an ihre ehemalige Englischlehrerin gerichtet.

Im folgenden verabschiedeten dann Heiß und Ortsbürgermeisterin Ilse Schulz Neckel mit herzlichen Worten: „Aus der Sicht der Verwaltung gibt es keinen Grund, an der Schule etwas zu ändern“, sprach er sein Lob an die nun bald ehemalige Schulleiterin aus. Schulz zitierte Neckel selbst, die bei der Verabschiedung des 10. Jahrgangs vor wenigen Tagen gesagt hatte, „Billdung ist das, was übrig bleibt, wenn alles Gelernte vergessen ist“ und übertrug das auf Neckels Berufserfahrung mit knapp 20 Jahren in Groß Ilsede.

Gegen Ende flossen dann mit den Geschenken des Kollegiums und der Rede der zweiten Schulelternratsvorsitzenden Daniela Fettke endgültig Tränen.

jaw

Groß Ilsede. Bläsermusik aus sechs, ja fast sieben Jahrhunderten spielten die 18 Musiker des Sprengelposaunenchores am Freitagabend in der katholischen St.-Bernward-Kirche.

19.06.2016

Groß Ilsede. Eine vielfältige Gemeinderatssitzung fand am vergangenen Donnerstag in Groß Ilsede statt. Neben Themen, wie der Erweiterung der Kindertagesstätte in Solschen und der Aufstellung des Bebauungsplans für das Baugebiet Groß Ilsede Nord III, ging es auch um das Thema Fracking, weiterhin wurden zwei Anträge der Bürgergemeinschaft Brandes/Baum abgelehnt.

18.06.2016

Bülten. Was das Ehrenamt bewegen kann, hat sich eindrucksvoll in Bülten gezeigt: Das Soldaten-Ehrenmal wurde umfassend in mühevoller Handarbeit gereinigt und präsentiert sich nun wieder in ansprechender Form.

16.06.2016