Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Eine neue Schaukel für die Kita St. Briccius

Adenstedt Eine neue Schaukel für die Kita St. Briccius

Die Kinder der St. Briccius Kindertagesstätte Adenstedt haben einen großen Grund zur Freude: endlich kann wieder richtig geschaukelt werden. Vergangenen Donnerstag wurde die neue Sechseck-Schaukel auf dem Außengeländer der Kindertagesstätte eingeweiht.

Voriger Artikel
Gelungener Auftakt des Musikfestivals
Nächster Artikel
Klassik, Marschmusik und Rock:Festival in Ilsede begeisterte

von links: Pastor Kugelann, Steffen Schoke, Jan Dettmer, Anja Kielhorn, Sarah Mager-Mundstock und Stefan Honrath freuen sich mit den Kindern über die neue Schaukel.

Quelle: Lena Brandes

Adenstedt. Die Kinder der St.-Briccius-Kindertagesstätte Adenstedt haben einen großen Grund zur Freude: endlich kann wieder richtig geschaukelt werden. Vergangenen Donnerstag wurde die neue Sechseck-Schaukel auf dem Außengelände der Kindertagesstätte eingeweiht.

Ein Jahr lang mussten die Kinder auf eine Schaukel verzichten, da zunächst Gelder für das neue Spielgerät mobilisiert werden mussten. Insgesamt belaufen sich die Kosten für Umbaumaßnahmen und die neue Schaukel auf rund 8000 Euro, wovon den größten Teil die drei Hauptsponsoren tragen. „Die Kinder sind schon sehr aufgeregt. Seit einer Woche steht die Schaukel, durfte aber noch nicht benutzt werden, da der Beton noch nicht ausgehärtet war“, sagte Anja Kielhorn, Leiterin der Kindertagesstätte.

Zur Einweihung kamen auch die drei Hauptsponsoren: Sarah Mager-Mundstock von der Erich-Mundstock-Stiftung, Stefan Honrath von der Volksbank BraWo sowie Steffen Schoke und Jan Dettmer von der Firma Schoke. Pastor Burkhard Kugelann zeigte sich sehr erfreut über das neue Spielgerät und dankte den Sponsoren für ihre finanzielle Unterstützung. Nach einem Segensgebet für die Schaukel überreichten die Kinder den Sponsoren ein selbst gebasteltes Dankeschön. „Es ist schön, dass die Förderung so wertgeschätzt wird“, sagte Honrath.

Dann war es endlich so weit: Nach einem Countdown der Kinder durchschnitten die Sponsoren das Band und gaben so die Schaukel frei. Sofort wurde das neue Spielgerät von den Kindern ausprobiert. „Wir freuen uns sehr über diese Kontaktschaukel. Nun können die Kinder beim schaukeln miteinander kommunizieren und Lieder singen“, so Kielhorn.

Insgesamt 51 Kinder besuchen die St.-Briccius-Kindertagesstätte in Adenstedt. Es gibt zwei Kindergarten-Gruppen mit acht integrativen Plätzen und eine Krippen-Gruppe. Betreut werden die Kinder von elf Erzieherinnen, die alle über eine heilpädagogische Ausbildung verfügen.

Von Lena Brandes

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ilsede

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

„Peine(r)aktiv“: Der Aufbau am Samstag
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr