Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Einbruch: Videos vom Täter sind im Internet
Kreis Peine Ilsede Einbruch: Videos vom Täter sind im Internet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 22.09.2016
Andreas Bahr vor dem Fenster, durch das der Täter in das Büro einstieg.
Anzeige

Zwischen 1.22 und 2 Uhr zeichnete die Kamera insgesamt 24 jeweils einige Sekunden lange Videos auf. Da das Licht ausgeschaltet war, waren die nächtlichen Aufnahmen nur in Graustufen möglich. Einige dieser Clips lud Geschäftsführer Andreas Bahr auf seiner persönlichen Facebook-Seite für jedermann einsehbar hoch. „Facebook ist ein relativ neues Medium, dort wird allgemein eine Menge hochgeladen“, sagte Polizeisprecher Peter Rathai. Er wies aber auch darauf hin, dass eigentlich von niemandem Bilder oder Videos ohne dessen Zustimmung veröffentlicht werden dürfen - Ausnahmen seien Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens.

Das erste Video von Bahrs Kamera zeigt, wie der Einbrecher das Fenster aufhebelte und dadurch ins Büro stieg. Im Anschluss durchsuchte er den Raum und fand dabei im Schreibtisch den Schlüssel für den Tresor, der ebenfalls im Büro steht. Aus der Kasse im Tresor entwendete der Täter fast 2200 Euro in bar und eine Kreditkarte.

„Auf den Videos sieht man nur einen Einbrecher, aber am Bildrand sieht es so aus, als würde der Mann etwas aus dem Fenster reichen. Von daher nehme ich an, dass draußen mindestens ein weiterer Täter stand“, vermutet Bahr. Er bemerkte die Spuren des Einbruchs am Mittwochmorgen und verständigte sofort die Polizei. „Die Kreditkarte habe ich sofort sperren lassen, aber die haben wir kurz darauf draußen nur ein paar Meter weiter gefunden“, so Bahr.

Den Videos lässt sich entnehmen, dass der Einbrecher vermutlich zwischen 20 und 30 Jahre alt ist, eine normale Statur und kurze Haare hat. Den unteren Teil seines Gesichts verhüllte er während des Einbruchs.

Hinweise auf den oder die Täter nimmt die Polizei Peine unter Tel. 05171/ 9990 entgegen.

dn

Klein Ilsede. Vor fast genau 13 Jahren - am 19. September 2003 - hatte Pastor Dr. Joachim Jeska seinen ersten Termin mit dem Kirchenvorstand von St. Urban. Nun verlässt er die angestammten Wege und stellt sich im Kirchenkreis Osnabrück der Herausforderung des Amtes als Superintendent.

22.09.2016

Groß Lafferde. Der Lafferder Markt in Groß Lafferde findet am kommenden Mittwoch und Donnerstag, 28. und 29. September, schon zum 230. Mal statt. Wieder wird mit mehreren Tausend Besuchen gerechnet, auf die an den rund 230 Ständen mit Händlern und Schaustellern aus ganz Deutschland ein vielseitiges Waren- und Unterhaltungsangebot wartet.

20.09.2016

Solschen. In Solschen feiern in diesem Jahr einige Vereine ein Jubiläum, darunter die Landjugend Solschen und Umgebung, die es am vergangenen Wochenende aus Anlass ihres 60-jährigen Bestehens krachen ließ.

20.09.2016
Anzeige