Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Ein Weltenbummler sang von seinen Reisen
Kreis Peine Ilsede Ein Weltenbummler sang von seinen Reisen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 10.10.2016
Tobias Panwitz alias „Trailhead“ begeisterte das Publikum in der Alten Stellmacherei. Quelle: Laura Ludwig

„Vor anderthalb Jahren war Tobias Panwitz schon einmal bei uns auf der Bühne, jetzt haben wir ihn erneut eingeladen“, sagte Jutta Reuting. Panwitz beschreibt seine Musik aus dem Folk-Bereich selbst als „Road Music“. Sein Künstlername „Trailhead“ ist die englische Bezeichnung für den Beginn einer Reise. Panwitz‘ Reise begann auf dem amerikanischen Kontinent, wo er den Grundstein für seine heutige Musik legte.

16 Jahre später hat er schon einige Teile der Erde bereist, etliche Songs sind auf diesen Wegen entstanden. In seinen Liedern verarbeitet der Weltenbummler seine Erlebnisse, vor allem die von seinen Reisen. Es geht um Neugier, Flucht sowie die Sehnsucht nach Neuem und die Ungewissheit, was sich verändert hat, wenn man nach einer langen Reise nach Hause zurückkehrt. Viele von Panwitz‘ Songs sind auf Englisch, es gibt nur sehr wenige, die er auf Deutsch geschrieben hat. „Wenn ich schreibe, dann sucht die Sprache mich aus. Ich entscheide nicht wirklich, ob ich den Text auf Deutsch oder Englisch schreibe, das kommt einfach so“, erklärte der Künstler.

Bei den gefühlvollen Songs, mit kraftvoller Stimme und dem harmonischen Klängen der Gitarre schlossen einige der Besucher die Augen und es schien, als verloren sie sich in der Musik. Doch der Singer/Songwriter hatte nicht nur melancholische Töne im Repertoire, sondern auch Ohrwürmer wie „Road to Salamanca“.

„Ich bin hier, weil ich beschlossen habe, öfter auszugehen. Außerdem wollte ich mal wieder englischsprachige Musik hören. Ich werde am 18. November auch wieder hier sein und mir Nortbound anhören. Mir hat das Konzert sehr gut gefallen“, lobte Besucherin Marie Kunstmann aus Edemissen.

lal

Groß Ilsede. Der Förderverein des Gymnasiums Groß Ilsede (GGI) unterstützt die Schule seit mehr als 50 Jahren. Ein Förderungsschwerpunkt ist seit langem die Modernisierung der Schuleinrichtung. Nach der Anschaffung der digitalen Stundenpläne folgte jetzt eine weiter Spendenaktion: die Bereitstellung von neuen Sitzbänken in der großen Pausenhalle.

08.10.2016

Groß Lafferde. Die Ilseder Ortschaft Groß Lafferde musste in den vergangenen Jahren etliche Nackenschläge hinnehmen. Einige Geschäfte machten dicht, die beiden Banken schlossen ihre Filialen – und ob die Schule im Dorf eine Zukunft hat, ist ungewiss. Jetzt will die Ilseder Wirtschaftsförderung Entwicklungsperspektiven für die Ortschaft aufzeigen.

06.10.2016

Bülten. Das traditionelle Brotbacken für Kinder in Bülten fand erneut großen Anklang. 30 Kinder, begleitet von Müttern und Großmüttern, erlebten einen fröhlichen Nachmittag in der Bültener Markuskirche. Zehn Konfirmanden begleiteten die Veranstaltung als Teamer.

06.10.2016