Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Ein Haus für das Bobby-Car

Ehemalige Grundschule in Bülten Ein Haus für das Bobby-Car

Das Problem wurde gelöst – und zwar kostengünstig: „Die Gemeinde musste nur 6500 Euro für Materialkosten beisteuern, die Arbeit übernimmt die Berufsschule gratis“, sagt Otto-Heinz Fründt von der Ilseder Gemeindeverwaltung.

Voriger Artikel
Energie und Entwicklungshilfe
Nächster Artikel
Hermann Fricke heizt ein

Der Berufsschule sei Dank: Peter Poetsch, Otto-Heinz Fründt und Andreas Stumpe vor dem neuen Holzhaus (von links).

Quelle: sip

Ilsede-Bülten . Seit gestern bauen insgesamt 16 angehende Dachdecker- und Zimmererlehrlinge der Berufsschule Peine, BGJ Bautechnik, an einem 4,5 mal 3,5 Meter großen Holzhaus im Garten des ehemaligen Schulgebäudes Bülten. In dem kleinen Haus sollen künftig die Spielgeräte der dort geplanten Kinderkrippe gelagert werden.
„Wir sind froh und der Berufsschule dankbar, dass sie uns in der Situation hilft.“ Bobbycar und Co hätte sonst entweder in jeder Pause von den Betreuern aus dem Gebäude in den Garten geräumt werden, oder die Gemeinde hätte zusätzliche Kosten tragen müssen, „so kommen die Berufsschüler auch mal aus dem theoretischem Trott raus“, sagt Fründt augenzwinkernd. Den Kontakt zur Berufsschule hatte der ehemalige Berufsschullehrer und Ortsratsmitglied Dieter Schikorra (SPD)hergestellt.

Die Arbeiten leiten Berufschullehrer Andreas Stumpe und Jürgen Voiges. „Wir haben nach der Anfrage gleich zugesagt“, sagt Stumpe und erklärt die Arbeit: „Die Wände bestehen aus Spanplatten, stabil und wasserfest.“ Sie sollen nun noch mit Zement-gebundenen Platten „ballwurfsicher“ verstärkt und schließlich verputzt werden. „Noch vor den Ferien werden die Wände grundiert und nach den Ferien versiegelt.“ Ansonsten ist das Freigelände fertig: „Geliefert werden nur noch eine Vogelnestschaukel und ein Sonnenschutz über dem Sandkasten“, sagt Peter Poetsch vom Bauamt der Gemeinde Ilsede.

Bereits nächste Woche zieht der Kindergarten „Arche Noah“ zur Eingewöhnung in das neue Gebäude ein, eine Woche später, am 22. Juni, beginnt der offizielle Betrieb dort. „Die jetzigen Kindergartenkinder können schon Mal das Gebäude testen, bevor die ‚neuen‘ Kinder einziehen“, erklärt Fründt.

sip

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ilsede
f77080e8-155c-11e8-af05-497210a5d229
Tipps für den schönsten Tag im Leben

Wer noch Inspirationen und Ideen für seine Hochzeit brauchte, der war am Samstag in Gadenstedt genau richtig. Hier fand die Hochzeitsmesse statt.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr