Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Ein Haus für das Bobby-Car
Kreis Peine Ilsede Ein Haus für das Bobby-Car
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 10.06.2009
Der Berufsschule sei Dank: Peter Poetsch, Otto-Heinz Fründt und Andreas Stumpe vor dem neuen Holzhaus (von links). Quelle: sip

Ilsede-Bülten. Seit gestern bauen insgesamt 16 angehende Dachdecker- und Zimmererlehrlinge der Berufsschule Peine, BGJ Bautechnik, an einem 4,5 mal 3,5 Meter großen Holzhaus im Garten des ehemaligen Schulgebäudes Bülten. In dem kleinen Haus sollen künftig die Spielgeräte der dort geplanten Kinderkrippe gelagert werden.
„Wir sind froh und der Berufsschule dankbar, dass sie uns in der Situation hilft.“ Bobbycar und Co hätte sonst entweder in jeder Pause von den Betreuern aus dem Gebäude in den Garten geräumt werden, oder die Gemeinde hätte zusätzliche Kosten tragen müssen, „so kommen die Berufsschüler auch mal aus dem theoretischem Trott raus“, sagt Fründt augenzwinkernd. Den Kontakt zur Berufsschule hatte der ehemalige Berufsschullehrer und Ortsratsmitglied Dieter Schikorra (SPD)hergestellt.

Die Arbeiten leiten Berufschullehrer Andreas Stumpe und Jürgen Voiges. „Wir haben nach der Anfrage gleich zugesagt“, sagt Stumpe und erklärt die Arbeit: „Die Wände bestehen aus Spanplatten, stabil und wasserfest.“ Sie sollen nun noch mit Zement-gebundenen Platten „ballwurfsicher“ verstärkt und schließlich verputzt werden. „Noch vor den Ferien werden die Wände grundiert und nach den Ferien versiegelt.“ Ansonsten ist das Freigelände fertig: „Geliefert werden nur noch eine Vogelnestschaukel und ein Sonnenschutz über dem Sandkasten“, sagt Peter Poetsch vom Bauamt der Gemeinde Ilsede.

Bereits nächste Woche zieht der Kindergarten „Arche Noah“ zur Eingewöhnung in das neue Gebäude ein, eine Woche später, am 22. Juni, beginnt der offizielle Betrieb dort. „Die jetzigen Kindergartenkinder können schon Mal das Gebäude testen, bevor die ‚neuen‘ Kinder einziehen“, erklärt Fründt.

sip

„Das große Ziel der Bildung ist nicht Wissen, sondern Handeln.“ Dieses Zitat des englischen Philosophen Herbert Spencer ist das Motto der Initiative „Bildung trifft Entwicklung“, die gestern Station in Groß Ilsede gemacht hat.

09.06.2009
Ilsede Theaterstück des Kurses „Darstellendes Spiel“ - Kein Anschluss unter dieser Nummer

Nachdem Rose, gespielt von Roxana Rataj, auf dem Standesamt von ihrem „Zukünftigen“ versetzt wird, irrt sie unruhig umher. Sie wählt unzählige Male die Nummer ihres Traummannes, nur, um immer wieder zu hören „kein Anschluss unter dieser Nummer.“ So macht sie sich auf, alte Freunde zu besuchen, doch als sie diese nicht vorfindet und ein Rendezvous mit ihrem ehemaligen Mitschüler Robert aus der Grundschule platzt, weil sie den Treffpunkt am Kino nicht wiederfindet, wird sie immer verzweifelter.

02.06.2009

Abi-Party in der Ilseder Gebläsehalle: Während viele Besucher noch im heimischen Badezimmer stehen, um sich für den Abend frisch und schön zu machen, sind Polizei-Oberkommissar Rainer Rainer Röcken, Dagmar Hartmann und Martin Weisensee vom Peiner Jugendamt schon unterwegs, um Jugendliche beim „Vorglühen“ aufzuspüren.

01.06.2009