Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede „Ein Bürgermeister für die Bürger, nicht für die Parteien“
Kreis Peine Ilsede „Ein Bürgermeister für die Bürger, nicht für die Parteien“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 04.09.2014
Wer wird im April 2015 neuer Chef im Ilseder Rathaus? Quelle: A

Zwar wurden keine neuen Kandidaten-Kandidaten genannt, die Freien Bürger Ilsede (FBI) meldeten sich jedoch zu Wort und formulierten klare Ansprüche an den neuen Verwaltungs-Chef, der im April 2015 direkt von den Bürgern gewählt werden wird.

Auch aufgrund der Querelen zwischen beiden Gemeinden in der Vergangenheit, schließt die Wählergruppe einen Kandidaten oder eine Kandidatin aus den derzeitigen Räten in Ilsede und Lahstedt aus. Der Kandidat für die neue Verwaltungs-Spitze solle zudem nicht das Ergebnis eines Postengeschachers sein, es brauche vielmehr eine „Person mit Format“, die Fachkompetenz und Ausstrahlung miteinander verbinde, sagt die FBI-Vorsitzende Ilse Schulz und bringt ihre Forderung auf den Punkt: „Wir brauchen einen Bürgermeister für die Bürger, nicht für die Parteien!“

Die Freien Bürger Ilsede würden es deshalb begrüßen, wenn sich alle politischen Fraktionen darauf einigen könnten, dass man die Stelle öffentlich ausschreibt. So könne der fähigste Kandidat gefunden werden, ist sich Schulz sicher.

In diesem Zusammenhang lobt die Ilseder Ratsfrau auch die beiden noch amtierenden Verwaltungs-Chefs, Wilfried Brandes (Ilsede) und Klaus Grimm (Lahstedt) der beiden Gemeinden. „Die Bürgermeister haben hervorragende Arbeit geleistet und sich immer für eine Gemeindefusion eingesetzt“, erklärt Schulz. Das habe beide Gemeinden in den vergangenen Jahren deutlich vorangebracht.

mu