Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Dorfstraße und Rewe-Parkplatz sollen keine „Rennstrecke“ sein
Kreis Peine Ilsede Dorfstraße und Rewe-Parkplatz sollen keine „Rennstrecke“ sein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:17 21.09.2017
Die Dorfstraße in Groß Ilsede:Anwohner Michael Fricke wünscht sich eine Einhaltung des Tempolimits. Quelle: Thomas Freiberg
Anzeige
Gross Ilsede

Dabei werde auch längst nicht immer aufs Tempolimit geachtet. „Am schlimmsten ist es während der Hauptverkehrszeit zwischen 15 und 18 Uhr“, sagt Fricke. Er wohnt an der Dorfstraße und bekommt dies daher tagtäglich mit.

„An dem Verkehrsaufkommen lässt sich nichts ändern, das ist eben so. Aber es ist nicht in Ordnung, dass viele Autofahrer den Rewe-Parkplatz und die Dorfstraße als Abkürzung nutzen und dass dann auch noch so schnell gefahren wird. An die Begrenzung von 30 Stundenkilometern hält sich kaum jemand, die Dorfstraße zwischen Gerhardstraße und Weidenweg ist dann eine Rennstrecke“, so Fricke weiter. Dadurch hätten sich auf der Straße schon einige gefährliche Situationen ergeben, unter anderem durch die Rechts-vor-links-Regelung, die nicht eingehalten werde.

Der Anwohner findet, dass einige verkehrsberuhigende Maßnahmen die Lage entschärfen könnten. „Bremsschwellen, eine Straßenverengung oder einfache zusätzliche Straßenmarkierungen wären Möglichkeiten. Eventuell sogar eine Einbahnstraßen-Regelung, die könnte am sinnvollsten sein“, so Frickes Überlegungen.

Das Problem ist im Groß Ilseder Ortsrat bereits bekannt, wie Ortsbürgermeisterin Ilse Schulz bestätigt. An einer möglichen Lösung werde auch schon gearbeitet: „Zum Thema geschwindigkeitsmindernde Maßnahmen wollen wir vom Ortsrat aus eine Informationsveranstaltung organisieren“, erklärt Schulz. „Die zentrale Frage soll dabei sein: Wie können wir einwirken, das die Höchstgeschwindigkeit an den gefährlichen Stellen herabgesetzt wird?“ Genaueres dazu soll folgen, so die Bürgermeisterin.

Von Dennis Nobbe

Reisen, Freizeit und Gesundheit sind die zentralen Themen der Messe „Peine(r) aktiv“, die am 19. November in der Ilseder Gebläsehalle stattfindet.

22.09.2017

Zum 231. Mal seit 1787 findet am Mittwoch und Donnerstag, 27. und 28. September, der traditionelle Lafferder Markt statt. Wieder werden Tausende Besucher von nah und fern erwartet. Rund 230 Standplätze hat das Ilseder Marktbüro vergeben, Händler und Schausteller aus der ganzen Bundesrepublik werden mit dabei sein.

20.09.2017

Viele Jahre lang war das Gasthaus Zur Post ein wichtiger Ort für Veranstaltungen. Das Gänsebratenessen im Rahmen des Lafferder Markts fand dort alle zwei Jahre statt, auch nutzten viele örtliche Vereine die Räumlichkeiten. Im Juli musste das Gasthaus schließen.

19.09.2017
Anzeige