Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Bültener feierten Volksfest

Ilsede Bültener feierten Volksfest

Bülten. Mit etwa 220 Gästen war das Königsfrühstück zum Bültener Volksfest wieder gut besucht. Und der Kampf um die Königswürde wurde dabei dieses Jahr zur Familienangelegenheit.

Voriger Artikel
Offene Pforte in Christa Armgarts Garten in Groß Bülten
Nächster Artikel
Ilseder und Lahstedter Ferienprogrammstartet mit bunter Feier in Ölsburg

Die Würden- und Scheibenträger sowie ihre Begleitungen sind: Walter Beuermann, Frank Kotzott, Christian Apel, Doris Wendrich, Klaus Wittig, Ronny Kamp, Irene Wittig, Florian Hauer, Thomas Kluba, Alexander Rauls, Bianca Lippert, Sabine und Markus Kuhn, Utho Steinmetz, Lena Steinmetz, Celine Henke, Marie Sterkl, Michaela Küntzer, Marcel Boes, Kim Bienas.

Quelle: ISABELL MASSEL

Bültens Pastor Martin Blasig und der Diakon Wolfgang Miosga von der katholischen Ilseder St.-Bernward-Gemeinde begannen mit einem ökumenischen Gottesdienst - und zur selben Zeit kam auch die Sonne hinter den Wolken hervor. Bei daher angenehmen Temperaturen und kühlen Getränken konnten so im Anschluss die neuen Majestäten gekürt werden.

Ortsbürgermeister Werner Bethmann und Ilsedes stellvertretender Bürgermeister Rainer Apel (beide SPD) gaben einen kurzen Bericht zur kommunalpolitischen Lage. Der neue Solarpark am ehemaligen Emilieschacht ist bereits am Netz, dafür musste allerdings der Platz für das Osterfeuer und die Bogenschießanlage verlegt werden, so Bethmann. Glücklicherweise hätten sich hierfür befriedigende neue Plätze finden lassen.

Die Vorsitzende der Volksfestgemeinschaft Bülten, Karin Sczypior, bedankte sich für die tolle Teilnahme am Festumzug, der bereits am Sonnabend, ebenfalls bei trockenem Wetter, durch den Ort gezogen war. „Es ist erfreulich, dass sich noch so viele Vereine und Gruppen finden, die Spaß daran haben, den Umzug mitzugestalten und aktiv daran teilzunehmen.“

Zum neuen Bürgerkönig wurde Utho Steinmetz gekürt, der mit einem 99-Teiler seine Frau Lena ablöst. Neuer König der Alt- und Junggesellschaft ist Alexander Rauls.

Eine besondere Ehrung wurde dann für ein Mitglied des Spielmannszuges vom Vorsitzenden des Kreismusikverbandes Braunschweiger Land, Martin Robeck, vorgenommen. Silvia Ende wurde für 40 Jahre aktive Mitgliedschaft im Spielmannszug Bülten geehrt.

sip

Voriger Artikel
Nächster Artikel
7a85f416-d829-11e7-9deb-d9e101ec633c
Erster Schnee im Peiner Land

In der Nacht vom Samstag auf Sonntag hatte sich eine dicke Schneedecke über das Peiner Land gelegt. Hier gibt es die besten Schnappschüsse...

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr