Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Bratkartoffel-Duft lockte zahlreiche Besucher an
Kreis Peine Ilsede Bratkartoffel-Duft lockte zahlreiche Besucher an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 04.08.2017
Bernd Eberhage bereitete die Bratkartoffeln zu. Quelle: Antje Ehlers
Anzeige
Klein Ilsede

Schon von weitem konnte man den Duft der Bratkartoffeln riechen, um die es an diesem Tag ging. Bestehend aus Speck, Zwiebeln, Rührei, Kartoffeln und Gurke als Beilage wurden etliche Portionen des einfachen, aber leckeren Gerichts in großen Pfannen auf offenem Feuer mit einer eigenen Grillkonstruktion zubereitet. Chef an der Pfanne war Bernd Eberhage. „Für den heutigen Tag haben wir mit unserem Team schon um 9 Uhr mit den Vorbereitungen begonnen und 50 Kilogramm Kartoffeln geschält und gekocht, sieben Kilogramm Zwiebeln geschnitten, 270 Eier aufgeschlagen und jede Menge Speck gewürfelt“, erzählte er. „Nacheinander kommt alles in die Pfanne. Wir sind aber auch flexibel. Wenn jemand Vegetarier ist und keinen Speck möchte, sind wir in der Lage, in der zweiten Pfanne diesen Wunsch zu erfüllen.“ Insgesamt waren Eberhage und sein Team auf 150 Portionen eingestellt.

Zahlreiche Besucher versammelten sich zum Kartoffelfest. Quelle: Antje Ehlers

Entstanden ist die Idee für das Kartoffelfest aus einer Laune heraus. „Wir als Bürgercorps sehen uns verpflichtet, immer mal wieder etwas für das Dorf zu tun und somit das dörfliche Leben zu unterstützen. So kam vor einigen Jahren die Idee, im Winter eine Feuerzangenbowle unter freiem Himmel anzubieten. Das Angebot wird immer gut angenommen, und so suchten wir nach einer Idee für den Sommer. Das Kartoffelfest wurde schon beim ersten Mal ein Erfolg“, berichtete Prilop. „Und Bratkartoffeln unter freiem Himmel hat schließlich nicht jeder“, fügte er schmunzelnd hinzu.

Extra angereist war Kurt Behrens aus Hamburg. „Eigentlich bin ich aus Klein Ilsede, und das Fest nehme ich gern zum Anlass, mal wieder herzukommen und einen geselligen Abend mit alten Bekannten zu verbringen. Es ist immer wieder schön“, sagte er.

Von Antje Ehlers

Ilsede PAZ-Lesetipp: „Wie die Steeple Sinderby Wanderers den Pokal holten“ von J.L. Carr - Britisches Lesevergnügen zwischen Thomas Hardy und Monty Python

Zu einem gelungenen Urlaub gehört für viele Menschen ein gutes Buch. Bei der Auswahl der Lektüre möchte die PAZ ein wenig helfen, und so werden in enger Zusammenarbeit mit den Kreisbüchereien Lesetipps veröffentlicht. Die heutige Empfehlung „Wie die Steeple Sinderby Wanderers den Pokal holten“ von J.L. Carr kommt von Christina Fröhlich für die Kreisbücherei Ilsede.

31.07.2017
Ilsede Tag der Gemeinde in Groß Lafferde - Kirchenvorstand erntete großen Applaus

Musik und Spiele, Kaffee und Kuchen sowie kulturelle und kulinarische Vielfalt konnten die Besucher des Tages der Gemeinde rund um die Bernwardskirche am Sonntag erleben.

30.07.2017

Ein ungewöhnliches Bild bietet sich gerade in Münstedt: Vermutlich durch den Starkregen in den vergangenen Tagen wurde die Zisterne am ehemaligen Feuerlöschteich an der Schmedenstedter Straße aus dem Boden an die Oberfläche gedrückt.

28.07.2017
Anzeige