Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Bissig, böse, brisant: Die "Herkuleskeule" gastiert im Groß Bültener Hof
Kreis Peine Ilsede Bissig, böse, brisant: Die "Herkuleskeule" gastiert im Groß Bültener Hof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:16 16.09.2012
Die Herkuleskeule in Groß Lafferde: Brigitte Heinrich, Detlef Nier und Michael Rümmler. Quelle: herkuleskeule
Anzeige

Manfred Unruh, Vorsitzender des Kulturvereins Ilsede, ist stolz, dieses Kabarett für Ilsede gewonnen zu haben. Zum Programm erklärt er: „Drei Rentner erklären mal zwerchfellerschütternd, mal gnadenlos provozierend, dass die Zukunft hinter ihnen liegt“, so der Vorsitzende. „Das wird ein wunderbarer irrer Abend!“

Über das Programm sagen die Kabarettisten selbst: „Die Freiheit bestand immer aus Zwängen, das Glück hinterließ immer Wunden, der Kampf um die Liebe war Krampf, der Sex war strapaziös, die Ehe ein Missverständnis. Das Schönste war immer das Schlimmste. Ob es in zwanzig Jahren Rente erst ab 80 und dafür Arbeitslosigkeit ab 40 gibt, Benzinpreise teurer und Fernsehprogramme billiger werden – in ihrem Alter kann man sich nur noch nützlich machen, indem man das geforderte ‚sozialverträgliche Frühableben‘ fordert. Bis sie ihre Kraft spüren: Wir sind 20 Millionen...“

Mal skurril komisch, mal leise melancholisch blicken in diesem Programm, das Wolfgang Schaller in Zusammenarbeit mit Peter Ensikat schrieb, die Kabarettisten Brigitte Heinrich, Michael Rümmler und Detlef Nier, begleitet von der Jens-Wagner-Band, auf aktuelle Probleme der Gesellschaft.

Los geht es am Sonntag, 16. September, um 18 Uhr im Groß Bültener Hof. Eintritt kostet 15 Euro, Vereinsmitglieder zahlen 12 Euro.

rd

Anzeige