Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Baugebiet: Bürger fordern Anbindung an B 444
Kreis Peine Ilsede Baugebiet: Bürger fordern Anbindung an B 444
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 08.05.2016

Viele Bürger äußerten bei dem Termin, bei dem es eigentlich hauptsächlich um die geplanten Änderungen im Bebauungsplan gehen sollte, die Sorge, dass das Baugebiet, das am Nordrand Groß Ilsedes entstehen soll, keine direkte Anbindung an die B 444 hat und somit die Verkehrsbelastung über bereits vorhandene Straßen abgewickelt werden muss, legte Hans-Joachim Kloster, Leiter des Fachbereichs Planen, Umwelt und Bauen der Ilseder Verwaltung, dar.

Daher habe man sich nun zur Aufstellung eines weiteren Bebauungsplans entschlossen, der unter dem Titel „Groß Ilsede Nord III“ genau jene Anbindung an die B 444 verfolgt.

„Bevor jedoch konkret in die Planungen eingestiegen wird, muss eine Vorabstimmung mit dem Baulastträger erfolgen. Dazu sind wir gerade in der Terminabstimmung“, so Kloster weiter. Baulastträger ist in diesem Fall der Bund, vertreten durch die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Wolfenbüttel.

Entstehen sollen in dem neuen Baugebiet insgesamt rund 67 Baugrundstücke. Abschließend noch zu klären sei, ob die Vermarktung über die Gemeinde oder über einen Investor läuft. Aufgrund der großen Nachfrage nach Baugrundstücken soll der Bebauungsplan noch in diesem Jahr realisiert werden. Auch die Vermarktung soll noch in diesem Jahr beginnen.

In der Sitzung des Groß Ilseder Ortsrates am Dienstag, 10. Mai, ist die Anbindung des Baugebiets an die B 444 ebenfalls Thema. Die Sitzung beginnt um 18.30 Uhr im Rathaussaal in Groß Ilsede und ist öffentlich.

Groß Ilsede. Bei bestem Wetter hatten sich am Himmelfahrtstag zahlreiche Besucher mit Fahrrädern oder auch zu Fuß auf den Weg nach Groß Ilsede zum Hüttengelände gemacht. Dort erwartete sie eine bunte Veranstaltung des „Förderverein Haus der Geschichte - Ilseder Hütte“.

07.05.2016

Ilsede. Es ist beschlossene Sache: In der Kindertagesttätte St. Briccius in Adenstedt wird zum 1. August eine weitere integrative Gruppe eingerichtet. Der Beschluss im nichtöffentlichen Verwaltungsausschuss fiel einstimmig, allerdings nicht ohne Diskussion, wie Ilsedes Bürgermeister Otto-Heinz Fründt (SPD) auf PAZ-Anfrage mitteilte.

05.05.2016

Klein Ilsede. Allerbestes Frühlingswetter mit strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen sorgte für gute Stimmung auf dem Acanthus-Hof in Klein Ilsede. Bereits zum fünften Mal hatten Bewohner und Mitarbeiter zum Maifest eingeladen.

05.05.2016