Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Barbie als Fernsehstar: RTL drehte im Groß Ilseder PuppenTräume-Museum
Kreis Peine Ilsede Barbie als Fernsehstar: RTL drehte im Groß Ilseder PuppenTräume-Museum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:34 19.10.2014
Barbie-Sammlerin Christel Stöter-Behme wurde gestern von RTL interviewt. Die Modedesignerin betreibt ein Puppen-Museum in der Ilseder Rathausvilla. Quelle: rb
Anzeige

Rund dreieinhalb Stunden drehte ein Kamerateam von RTL in den Räumen der im Landkreis bekannten Sammlerin. Die nahm das Medieninteresse gelassen: „Es fragen immer wieder Magazine, Zeitschriften und Fernsehsender nach Interviews“, sagt sie mit einem Lachen.

In der Tat ist das Museum in der schönen Rathausvilla, direkt neben dem Ilseder Verwaltungsgebäude, ein Kuriosum. Christel Stöter-Behme besitzt mehr als 1300 Barbie-Puppen, die sie in Themenausstellungen dort der Öffentlichkeit zugänglich macht. Ihre älteste Barbie-Puppe stammt aus dem Jahr 1963 und hat einen rothaarigen Bubble-Cut-Haarschnitt. Natürlich ist auch die „Totally-Hair-Barbie“ aus dem Jahr 1992 zu sehen, deren Haar bis auf den Boden reicht - es ist das bisher meistverkaufte Modell.

Die Museumsleiterin und gelernte Modedesignerin ist erst spät auf Barbie gekommen, verriet sie den RTL-Reportern. Erst mit 50 Jahren entdeckte sie die Barbie-Welt, als sie im Ferienflieger in einem Bordmagazin einen Artikel über eine Sammlerin von Barbiepuppen las. Das Interesse war geweckt, sie begann selbst, Barbies zu sammeln, wobei sie - beruflich bedingt - vor allem die Kleidung und Accessoires interessierten.

Auch über Barbie im Wandel der Zeit sprach Behme, und räumte dabei mit Vorurteilen über den Charakter der umstrittenen Modepuppe auf. „Barbie ist nicht blond und blöd, sondern freundlich, ehrlich und hilfsbereit“, so Stöter Behme.

Wann das Interview gezeigt wird, stand gestern noch nicht fest. Möglicher Ausstrahlungstermin ist heute oder am morgigen Sonnabend bei RTL-Nord zwischen 18 und 18.30 Uhr.

sip

Anzeige